Bayern 2

radioWissen Wundersame Bewohner der Meere

Stachelsonnenstern | Bild: picture-alliance/dpa

Freitag, 14.07.2017
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Der Schwamm
Ohne Hirn und doch voller Raffinesse

Seesterne
Bizarre Schönheiten der Meere

Das Kalenderblatt
14.7.1874
Ferdinand Gregorovius beendet Römisches Tagebuch
Von Gregor Papsch

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Der Schwamm - Ohne Hirn und doch voller Raffinesse
Autorin: Prisca Straub / Regie: Irene Schuck
Schwämme gehören zu den urtümlichsten Tieren auf unserem Planeten. Sie haben keine Nervenzellen, keine Muskeln, keine Sinnesorgane und keine Atmung. Aber: Sie sind fast überall im Meer zu finden - von der Gezeitenzone bis in die Tiefsee - und sogar im Süßwasser. Schwämme sind ein evolutionäres Erfolgsmodell aus der Frühzeit der Erde, das bis heute überdauert hat - in Form von Bechern, Knollen und Keulen, millimeterkein und metergroß. So einfach der Aufbau eines Schwamms, so komplex ist sein Innenleben - und weltweit interessieren sich Forscher für die einzigartigen Substanzen, die er produziert. Die hochwirksamen, biochemischen Stoffe gelten als große Hoffnung der Medizin beim Kampf gegen Viren und Bakterien, gegen Schmerzen und sogar gegen Krebs.

Seesterne - Bizarre Schönheiten der Meere
Autorin: Anja Mösing / Regie: Christiane Klenz
Seesterne haben so wenig Feinde, dass sie es sich leisten können, ruhig am Meeresboden oder an Felsen herumzuliegen. Sie verstecken sich auch nicht, sondern strahlen dort in fantastischen Farben und Mustern: von tief monochromem Blau, über Lila bis hin zu Weiß-Rot-Orange gibt es vielfältigste Farbkombinationen. Die rund 1.600 Seesternarten bieten dabei anmutigste Musterungen: von Netzzeichnungen, Perlenbesatz bis zu Stacheln ist einiges geboten. Neben den fünfarmigen gibt es viele Seesternarten, die mehr Arme aufweisen, manche haben sogar giftige Stacheln, die Menschen gefährlich werden können. Obwohl alle Seesterne sich nur auf kleinen Füßchen sehr langsam fortbewegen können, ernähren sie sich räuberisch und verfügen über eine ausgeklügelte Methode, um ihre Beute zu knacken und zu verdauen. Verblüffend ist die Fähigkeit des Seesterns, sich aus einem einzigen Arm komplett reproduzieren zu können. Mit ihrer Lebensweise sind sie so erfolgreich, dass sich Seesterne auf allen Meeresböden der Welt finden.

Moderation: Iska Schreglmann
Redaktion: Bernhard Kastner

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

September 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Januar 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Legende

  • Als Podcast verfügbar
  • Surround