Bayern 2 - radioWelt


0

Cum/Cum-Geschäfte der Deka-Bank Steuertricks unter staatlicher Aufsicht

Ein Beitrag von: P. Dangelmayer, A. Meyer-Fünffinger, C. Gürkov und W. Kerler

Stand: 21.04.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Symbolbild: Das Logo der DEKA | Bild: picture-alliance/dpa

Eine interne Banken-Vorlage zeigt: Die DekaBank hat sich offenbar systematisch an Cum/Cum-Aktiengeschäften zulasten des deutschen Fiskus beteiligt. Und das unter staatlicher Aufsicht. Denn die DekaBank wird als Anstalt des öffentlichen Rechts unter anderem von Bundesfinanzministerium beaufsichtigt.


0