Bayern 2 - Breitengrad


15

Wetterküche mit Vulkanen Die Azoren-Inseln mitten im Atlantik

Am bekanntesten sind die Azoren, weil von dort das Wetter kommt: Jedes Jahr sorgt das "Azoren-Hoch" für Sonnenschein und angenehme Temperaturen in Deutschland. Das Klima auf den neun Inseln mitten im Atlantik ist allerdings unbeständiger, dort – so sagen die Bewohner – finden oft vier Jahreszeiten an einem Tag statt.

Stand: 29.03.2014

Die Azoren sind mehr als die Wetterküche Europas. Sie sind Vulkanspitzen, die jederzeit wieder ausbrechen können: Auf der Insel São Miguel brodeln Geysire, immer wieder erschüttern Erdbeben die Inselgruppe. An Kraterseen blühen Hortensien und weiden Kühe, eine trügerische Idylle.

Leben mit den Naturgewalten

Heiße Quellen in Furnas auf der Azoren-Insel São Miguel im Atlantik.

Die Azoreaner haben sich an das Leben mit den Naturgewalten gewöhnt: Auf Plantagen über dem Meer wachsen Tee und Wein, in der alten Hafenstadt Angra de Heroismo auf der Insel Terceira geht alles seinen etwas langsameren Gang. Auf der Insel Pico erzählen die Alten vom Walfang während die Jungen Walbeobachtung für Touristen anbieten und in Peter’s Café Sport auf der Insel Faial spinnen die Atlantiksegler Seemannsgarn bei viel Gin Tonic. Eine Reportage von Jochen Faget.

Breitengrad - die Auslandsreportage

Wetterküche mit Vulkanen – Die Azoren-Inseln mitten im Atlantik

Reportage a
m Samstag, 29. März 2014, 18.05 Uhr

Autor: Jochen Faget

Sendung am Mittwoch, 2. April 2014, 14.05 Uhr

Redaktion: Christina Teuthorn
Musik & Moderation: Jay Rutledge


15