Bayern 2 - radioMitschnitt


4

radioMitschnitt Highlights vom Bardentreffen 2015 Teil III

In Teil drei unseres Rückblicks auf das extralange 40. Nürnberger Bardentreffen präsentieren wir weitere Ausschnitte aus Konzerten und Interviews. 2015 wurde in der historischen Altstadt ausführlich Jubiläum gefeiert.

Stand: 05.08.2015

Amparo Sánchez | Bild: Stadt Nürnberg

Das Bardentreffen in Nürnberg ist das größte "Umsonst-und-Draußen"-Liedermacher-Festival Deutschlands. Was vor 40 Jahren recht beschaulich und eher regional begann, hat über die Jahre mit der Verpflichtung internationaler Acts beachtliche inhaltliche Dimensionen erreicht.

40. Bardentreffen 2015 - Teil III Format: PDF Größe: 10,76 KB

Die "Mestizo-Königin" Amparo Sánchez kommt aus Spanien und schickt dem Publikum mit großer Bühnenpräsenz ihre warme, positiv anmutende Stimme ins Ohr. In der Mischung von Bolero, Rumba, Son und Reggae macht sie sich in ihrem aktuellen Programm "Espiritu del Sol" vor allem für Frauen stark.

Dass das Energiebündel Lucy Ward in der englischen Heimat mit dem "BBC Radio 2 Folk Award" ausgezeichnet wurde, spricht für die junge Sängerin, die sich mit ihrer Musik tief im Folk verwurzelt zeigt, darüber hinaus mit ihren Eigenkompositionen eine bunte, eingängige und dennoch tiefgründige musikalische Welt kreiert.

Aus dem Iran stammt Hadi Alizadeh, der das Spiel der persischen Trommel "Tombak" bei Meistern dieses Instruments erlernte. Die Musik, die er mit seinem Quintett Alamto spielt, basiert auf orientalischen Rhythmen und steht für eine Begegnung zwischen Morgen- und Abendland.

Huldrelokkk ist ein Trio um die Deutsch-Norwegerin Kerstin Blodig, die mit einer Schwedin und einer Dänin zwei herausragende Persönlichkeiten  der skandinavischen Folkmusik-Szene gewinnen konnte. Dreistimmiger Gesang, rasante Fidel- und Gitarrenbegleitung gehören zum Markenzeichen des hochkarätig besetzten Trios.

In unserer Sendung stellen wir Ihnen – wie immer in Interview- und Musikausschnitten – auch die Italienerin Carolina Bubbico vor. In ihrer Heimat ist die 25-jährige Sängerin, Komponistin und Orchesterleiterin schon ein Star, beim Bardentreffen 2015 präsentiert sie sich im Trio mit Jazz, Pop, Soul und Rock.


4