Bayern 2 - radioReisen


9

Wasserstadt bei Shanghai Tongli - wo China an Venedig erinnert

Kanäle, Brücken und sogar Gondeln. Vieles in der Wasserstadt Tongli bei Shanghai erinnert an Venedig - auch die Besuchermassen. Doch Tongli bietet noch Einblicke in ein China, das anderswo längst unter Hochhäusern verschwunden ist.

Von: Tilo Mahn

Stand: 18.07.2017

Tongli ist eine der zahlreichen Wasserstädte, die nahe bei Shanghai im Delta des Jangtse-Flusses liegen. Die traditionellen Wohnhäuser befinden sich nur ein paar Schritte vom Wasser entfernt, viele der alten Gebäude stammen noch aus den Ming- und Qing-Dynastien.

Weil Tongli von fünf Seen umgeben ist, sich die Häuser an den Wasserstraßen reihen und ein Netzwerk aus Kanälen alles verbindet, wird es auch "Venedig des Ostens" genannt. Leider trifft der Vergleich auch auf die Besuchermassen zu - an manchen Tagen drängeln sich die Touristen auf den Brücken und in den schmalen Gassen.

15 Flussgassen durchziehen die Stadt, und über 40 Brücken aus verschiedenen Dynastien führen über die Kanäle. Die drei berühmtesten Brücken sind Taiping, Jili und Changqing , deren Namen Frieden, Glück und Feier bedeuten. Geht man bei wichtigen Anlässen über die Brücken, so bringt das angeblich Frieden, Glück und Spaß ins Leben.

Ein lebendiges Museumsdorf

Viele der Touristen kommen nach Tongli, um das alte China zu sehen. Vor über 1000 Jahre wurde die Stadt gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer touristischen Attraktion entwickelt. Die gut erhaltene Architektur und die malerische Kulisse zieht die Besucher an.

In Tongli gibt man sich Mühe, die pittoresken Seiten der Stadt in Szene zu setzen. Auf den Kanälen sind Holz-Kähne mit Touristen unterwegs, im Heck steht der Fährmann, der das Boot wie eine venezianische Gondel mit nur einem Ruder steuert.

In der Beschreibung, die jeder Besucher mit der Eintrittskarte bekommt, wird Tongli als eine Oase der Ruhe beschrieben. Der Text verspricht „eine Erfüllung poetischer und künstlerischer Fantasie“. Tatsächlich stören die vielen Touristen mit ihren Selfie-Sticks dieses Bild. Nur am Rand des Labyrinths aus Gassen und Kanälen verlieren sich die Massen etwas. Dort kann man mit etwas Glück noch einen Blick auf das normale Leben in der Wasserstadt erhaschen.

Alle Beiträge der Sendung

  • Barcelona sucht Wege aus der Touri-Falle. Von Brigitte Kramer
  • Tongli - das chinesische Venedig. Von Tilo Mahn
  • Orte der Ruhe in Dubrovnik. Von Felicia Engelmann

Die Songs der Sendung

  • Jarabe de Palo - Me gusta como eres
  • Sound Fragment - Under Life Is...

Moderation: Bärbel Wossagk


9