Bayern 2 - radioFeature

Kino im Kopf

Aktuell

Handfessel aus gelbem Leder | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Todesstrafe in den USA Donald Trump und die Gefangene Nr. 83 533

Anfang November ging es in den USA nicht nur um einen neuen Präsidenten, sondern auch um Leben und Tod: Während manche Wähler ihr Kreuzchen für die Todesstrafe setzten, ist Debbie Milke nach 23 Jahren Todestrakt und einem Jahr Freiheit noch immer auf dem Weg zurück ins Leben. [mehr]

Elektronenmikroskopische Aufnahme der "verklebten" Moleküle des Huntingtin-Proteins. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Fünfzig Prozent Zukunft Unser Leben mit der Huntington-Krankheit

Chorea Huntington ist eine unheilbare Erkrankung des Gehirns. Die Ursache ist eine vererbbare Genmutation. Ein Gentest kann Klarheit schaffen, aber wollen die Betroffenen erfahren, ob ihnen ein früher Tod bevorsteht? [mehr]

Soldat mit UN-Helm unter dem Arm | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Paradis. Paradis. Haiti, die Blauhelme und die Cholera

Vor einem Monat erschütterte Hurrikan Matthew das bitterarme Haiti. UN-Soldaten sollen nun helfen. Wieder einmal. Bei ihrem letzten Einsatz, nach dem Erdbeben 2010, brachten sie jedoch nicht nur Hilfe, sondern möglicherweise auch für viele den Tod. [mehr]

Key Visual ARD radiofeature: "Freiwillige Abschiebung" - Schwarz-weiß mit blauer Graphik, dazu Mann von hinten trägt Reisetasche aus Plastik | Bild: picture alliance / Uwe Zucchi zum Artikel Ein Feature über Balkanflüchtlinge und ihre erzwungene Rückkehr Freiwillige Abschiebung

Sie gehen freiwillig, um einer Abschiebung zu entkommen: Geflüchtete, deren Heimatländer zu sicheren Herkunftsländern erklärt wurden, müssen Deutschland wieder verlassen. Das ARD radiofeature begleitet Menschen in die Ungewissheit [mehr]

Ausgedruckte Portrait-Fotos liegen neben- und übereinander auf dem Boden. | Bild: BR / Erika Harzer zum Audio mit Informationen Medienpreis Kindernothilfe 2016 Der mittelamerikanische Exodus

Erika Harzers Radiofeature "Der mittelamerikanische Exodus" über das Leid mexikanischer Flüchtlingskinder wurde am 4. November mit dem Medienpreis der Kindernothilfe ausgezeichnet. Zuvor erhielt die Sendung bereits den Peter Scholl-Latour Preis 2016. [mehr]

Ein Flüchtling am Fenster seines Zimmers in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. | Bild: picture-alliance/dpa 05.01. | 11:05 Uhr Bayern 2 zum Audio mit Informationen Journalistenpreis "Andere Zeiten" Junge Geflüchtete damals und heute

Schwer traumatisiert kommen viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland. Neu ist der Umgang mit Fluchttraumatisierten nicht. Viele deutsche Familien haben selbst Fluchtgeschichten erlebt. Die Autorin Gabriele Knetsch hat mit Geflüchteten von heute und damals gesprochen. [mehr]