Bayern 2 - radioFeature

Kino im Kopf

Schwerpunkt Flucht

Keyvisual zum ARD radiofeature: Hightech für die Außengrenze | Bild: picture alliance / Francisco Seco zum Video mit Informationen Hightech für die Außengrenze Die Profiteure der europäischen Flüchtlingsabwehr

Die EU investiert Milliarden in Hightech-Produkte für die Grenzsicherung und den weltweiten Sicherheitsmarkt. Bremst das Geflecht aus Brüsseler Bürokraten und Lobbyisten der Sicherheitsindustrie eine alternative Flüchtlingspolitik aus? [mehr]

Ein Flüchtling am Fenster seines Zimmers in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Trauma Flucht Junge Geflüchtete damals und heute

Schwer traumatisiert kommen viele junge unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland. Neu ist der Umgang mit Fluchttraumatisierten nicht. Viele deutsche Familien haben selbst Fluchtgeschichten erlebt. Die Autorin Gabriele Knetsch hat mit Geflüchteten von heute und damals gesprochen. [mehr]

Flüchtlingslager Zaatari in Jordanien | Bild: Monika Kalcsics/BR/ORF zum Artikel Zaatari Gebrauchsanleitung eines Flüchtlingslagers

Innerhalb von zwei Jahren hat sich Zaatari in Jordanien nahe der syrischen Grenze zu einem der größten Flüchtlingslager der Welt entwickelt. 100.000 Menschen leben dort auf 530 Hektar Land. Ein Besuch. Das Feature wurde mit dem New York Festival-Preis 2015 ausgezeichnet. [mehr]

Aktuelle Sendungen

n-ost-Reportagepreis 2016 - Banner | Bild: n-ost zum Audio mit Informationen n-ost-Reportagepreis 2016 Mechthild Müser: "Jede Nacht haben sie andere geholt"

Mechthild Müsers Feature "Jede Nacht haben sie andere geholt - Vergewaltigung als Kriegsstrategie" wurde am 23. Juni 2016 mit dem n-ost-Reportagepreis ausgezeichnet. "Mechthild Müser erzählt einprägsam erschreckend und zugleich schlicht", heißt es in der Begründung der Jury. [mehr]

Außenansicht eines vollbesidelten Plattenbaus mit Wäscheleinen an den Balkons. | Bild: Anja Schäfer 02.07. | 13:05 Uhr Bayern 2 zum Artikel Junge Roma in Europa Die Alltäglichkeit des Unsichtbaren

Die Mehrheit der Slowaken bezeichnet Roma als integrationsunwillig, die Mehrheit der Roma sagt, Slowaken seien Rassisten: Im radioFeature versucht Elisabeth Putz hinter die Klischeemauer und auf junge Roma in Europa zu schauen. [mehr]

Mubarak-Gegner in Kairo 2014 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Munition Gedicht Lyrik mit politischer Sprengkraft

Fünf Jahre nach dem arabischen Frühling ist die ägyptische Militärdiktatur zurück. Medien werden zensiert, Demonstrationen verboten. Aber die revolutionäre Lyrik ist nicht tot zu kriegen: Poeten lesen ihre Gedichte im Internet und werden von Fernsehshows wie Popstars gefeiert. [mehr]