Bayern 2 - radioFeature

Kino im Kopf

Ausgezeichnet

Elektronenmikroskopische Aufnahme der "verklebten" Moleküle des Huntingtin-Proteins. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Journalistenpreis "WERTvoll" 2016 Nina und Oliver Buschek: "Unser Leben mit der Huntington-Krankheit"

Chorea Huntington ist eine unheilbare Erkrankung des Gehirns. Die Ursache ist eine vererbbare Genmutation. Ein Gentest kann Klarheit schaffen, aber wollen die Betroffenen erfahren, ob ihnen ein früher Tod bevorsteht? [mehr]

Ein Flüchtling am Fenster seines Zimmers in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Journalistenpreis "Andere Zeiten" Junge Geflüchtete damals und heute

Schwer traumatisiert kommen viele junge unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland. Neu ist der Umgang mit Fluchttraumatisierten nicht. Viele deutsche Familien haben selbst Fluchtgeschichten erlebt. Die Autorin Gabriele Knetsch hat mit Geflüchteten von heute und damals gesprochen. [mehr]

Das Potocari Memorial Center erinnert an das Massaker von Srebrenica von 1995 | Bild: Mechthild Müser zum Audio mit Informationen n-ost-Reportagepreis 2016 Mechthild Müser: "Jede Nacht haben sie andere geholt"

Mechthild Müsers Feature "Jede Nacht haben sie andere geholt - Vergewaltigung als Kriegsstrategie" wurde am 23. Juni 2016 mit dem n-ost-Reportagepreis ausgezeichnet. "Mechthild Müser erzählt einprägsam erschreckend und zugleich schlicht", heißt es in der Begründung der Jury. [mehr]

Aktuelle Sendungen

Mahnmal gegen Auslaenderfeindlichkeit in Hoyerswerda. Das Denkmal mit dem Namen "Offene Tuer, offenes Tor" erinnert seit September 2014 in der Neustadt von Hoyerswerda an die fremdenfeindlichen Uebergriffe von Hoyerswerda im Jahr 1991. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Das Pogrom von Hoyerswerda Eine Reise in die Gegenwart

Im September 1991 geht von dem kleinen Ort Hoyerswerda eine Botschaft in die ganze Republik: Bei Angriffen von Neonazis greift die Polizei nicht ein, Anwohner applaudieren. Eine Spurensuche nach 25 Jahren. [mehr]

Halbfertig gebautes Haus | Bild: BR/ Gabriele Pfaffenberger zum Audio mit Informationen Pragmatische Utopisten Wie Architekten die Welt verändern wollen

Schluss mit Elfenbeinturm: Statt Prestigebauten stellen sich Architekten Naturkatastrophen und Armut. Gabriele Pfaffenberger beuscht eine Sozialbausiedlung des Architekten Alejandro Aravena - und begeht erst mal Hausfriedensbruch. [mehr]

24 Stunden in der virtuellen Realität - ein Selbstversuch | Bild: BR / Julia Müller zum Audio mit Informationen Betreten auf eigene Gefahr 24 Stunden unterwegs in der virtuellen Realität

Brille auf, Welt aus: Virtual Reality hält gerade Einzug in unseren Alltag, sie wird unser Leben verändern. Was genau die neue Technik mit uns anstellen wird, ist noch nicht klar. Christian Schiffer wagt den Selbstversuch: 24 Stunden in der virtuellen Realität. [mehr]