Bayern 2 - kulturWelt


0

Various Artists "Saigon Supersound"

Dienstag, 20. Juni

Stand: 20.06.2017

CD-Cover "Saigon Supersound Vol.1" von Various Artists | Bild:  Infracom Records, Montage: BR

Rote Musik, Gelbe Musik, Theatermusik: Auf diese drei Kategorien lässt sich die Musikszene von Vietnam der 1960er und 1970er Jahre reduzieren. Auf "Saigon Supersound Vol.1" geht es aber weniger um die musical- und hörspiel-inspirierte Theatermusik und die (kriegs)propagandistischen, anti-westlichen Lieder aus dem kommunistischen Nordvietnam, sondern vor allem um die Gelbe Musik, die "golden music", die im Schatten des Vietnamkriegs unter dem Einfluss französischer und amerikanischer Musikstile im Süden des Landes zu einem exotischen Soundgemisch erblühte. Einheimische Musik gepaart mit Chanson, Latin Sounds, Soul, Funk und westlichen Pop-, Rock- und Folk-Einflüssen. Es wurden aber nicht nur amerikanische Rock- und Soulhits gecovert, und schließlich hatte Südvietnam auch seinen eigenen Bob Dylan: Trinh Công Son, ein Folk-Poet mit Anti-Kriegs-Liedern.

Jan Hagenkötter vom Frankfurter Label INFRACom! hat einige Jahre damit verbracht, vor allem vor Ort in Saigon die Schätze der "golden music" wieder auszugraben. Keine allzu leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass das Ende des Vietnamkriegs im April 1975 und die vollständige Eroberung durch den Norden auch das Ende der südvietnamesischen Musikindustrie bedeutete und ein Exodus der Protagonisten der "yellow music" einsetzte. Zensur ist bis heute omnipräsent, und Lieder, die die Zeit von vor 1975 in Südvietnam besingen, sind verboten. Außerdem muss jeder neue Songtext vom Ministerium für Kultur und Information autorisiert werden. Umso verdienstvoller ist vor diesem Hintergrund die Arbeit von Hagenkötter, dessen musikalische Geschichtsstunde mit diesem Album noch längst nicht abgeschlossen scheint – das deutet bereits das "Vol.1" an im Namen seiner Compilation "Saigon Supersound – A Selection Of Vietnamese Funk Vol.1, Soul and Latin from 1965-1975". Genug Material und Pläne, etwa mit vietnamesischen Künstlern von heute Neuinterpretationen der alten Songs zu veröffentlichen, sind jedenfalls vorhanden.
Tobias Ruhland

[Sony]


0