Bayern 2 - kulturWelt


2

"No Secrets!" Ausstellungen in München zur digitalen Selbstüberwachung

Ein Beitrag von: Barbara Knopf / Joana Ortmann

Stand: 24.03.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Max Eicke, USAG Wiesbaden Military Training Area Mainz, 2015 | Bild: Max Eicke

Jeder weiß es, keiner will es, alle leben damit: Der Verlust der Privatsphäre durch digitale Überwachung ist ganz alltäglich. Eine Kooperation von ERES-Stiftung und Münchner Stadtmuseum beleuchtet das Phänomen wissenschaftlich und künstlerisch.

Audioqualität

M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
6 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


2