Bayern 2 - kulturWelt


28

Kommentar Das bizarre Geschäft mit den Designpreisen

Ein Beitrag von: Altemeier, Katharina

Stand: 26.02.2016

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Berliner Müllerimer, ausgezeichnet mit dem German Design Award 2016 | Bild: picture alliance / Wolfram Steinberg

Toaster, Möbel, Mülleimer: Wer für die Gestaltung eines Produkts einen Designpreis bekommt, etwa den "Red Dot" oder den German Design Award, der bekommt kein Preisgeld - sondern muss zahlen. Ein Kommentar von Katharina Altemeier.

Audioqualität

M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
3 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


28