Bayern 2 - Hörspiel


37

Tonspuren zu Orten des NS-Terrors in München 1933-1945

Stand: 01.10.2015 | Archiv

Hörspiel Pool Download: Memory Loops  | Bild: Michaela Melián/ Surface.de

Ein Projekt des Kulturreferats der Landeshauptstadt München / Freie Kunst im öffentlichen Raum in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk / Hörspiel und Medienkunst

Virtuelles Denkmal

Memory Loops ist ein virtuelles Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus.

Memory Loops ist als Audiokunstwerk konzipiert, das auf historischen Originaltönen von NS-Opfern und Zeitzeugen basiert. Alle Zeitzeugenberichte und Interviews wurden transkribiert und von Schauspielern und Schauspielerinnen unterschiedlicher Generationen sowie von Kindern gesprochen. Durch diese Verfremdung gewinnt auch Archiv-Material eine zeitlose Aktualität.

Erinnerungsschleifen

300 deutsche und 175 englische Tonspuren sind auf einer virtuellen Stadtkarte auf www.memoryloops.net verortet. Mit wenigen Klicks kann eine eigene Trackliste - auch für unterwegs - gestaltet und für einen Rundgang in München genutzt werden. Ob auf ein Mobiltelefon oder auf einen mp3-Player überspielt: Alle Interessierten können so einer selbst gewählten Erinnerungsschleife durch die Stadt folgen.

Fünf Tonspuren sind als einstündige Hörspiele konzipiert. Sie wurden im Oktober 2010 auf Bayern 2 gesendet und sind als mp3-Dateien zum Anhören und kostenlosen Download auf www.memoryloops.net und auf dieser Seite abrufbar. Auch in englischer Sprache liegt ein einstündiger Loop vor.

Klicktipp

 Michaela Melián | Bild: Thomas Meinecke zum Thema Sendereihe Michaela Melián

Die Sendereihe präsentiert eine Auswahl von Michaela Meliáns Arbeiten für die Redaktion Hörspiel und Medienkunst, darunter ihr neues Hörspiel "Electric Ladyland" zur gleichnamigen Einzelausstellung Meliáns im Lenbachhaus München. [mehr]


37