Bayern 2 - Zeit für Bayern


1

Rezept Einen marktfrischen Frühlingssalat genießen

Einen marktfrischen Frühlingsalat genießen, das macht Laune in diesen Apriltagen, es gibt auf den Märkten viele Kräuter und Zutaten frisch. Hannelore Fisgus verdanken wir dieses Rezept für einen "Münchner Frühlingsssalat"

Stand: 01.04.2016 | Archiv

Der Umschlagplatz für Obst, Gemüse und Blumen in München | Bild: BR / Hannelore Fisgus

Für zwei Personen

Zutaten

250g gemischter Salat nach Belieben: Radicchio, Romana, Ruccola oder auch Wildkräutermischung, die inzwischen allerdings gezüchtet von den Münchner Gärtnereien angeboten wird. Als dekoratives Element essbare Blüten, die aus jedem Salat ein kleines Kunstwerk machen. Entweder aus dem Sortiment der Münchner Gärtner oder aus dem eigenen Garten. Besonders geeignet sind im Frühling Gänseblümchen, später Ringelblumen, blaue Borretschblüten und Kapuzinerkresse. Diese Blüten sind nicht nur dekorativ, sondern auch essbar.

Essbare Blüten sind schön fürs Auge und geben den besonderen Pfiff!

Für das Dressing:
2 EL weisser Balsamico
1  EL Himbeeressig
1  TL Salz
1  TL Zucker
2  TL Dijonsenf
4  EL Olivenöl



Alle Zutaten in ein Schraubdeckelglas geben und kräftig schütteln

Das Dressing über dem Salat verteilen und alles vermischen,
Frischen Pfeffer darüber mahlen und sofort servieren

Guten Appetitt wünscht das Team von Bayern genießen!


1