Bayern 2 - Land und Leute

Das unbekannte Bayern entdecken

Die Roseninsel im Starnberger See, bei Feldafing | Bild: picture-alliance/dpa/Peter Kneffel zum Audio mit Informationen Der Feldafinger Park Geschichte eines Refugiums am Starnberger See

Der Feldafinger Park am Starnberger See ist ein echtes Juwel! Nachdem er für Jahrzehnte in einen Dornröschenschlaf gefallen war, ließ ihn die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung von 1994 bis 2004 nach historischen Plänen wieder entstehen. [mehr]

Gruppenbild Wandervögel mit Instrumenten (um 1910) | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images zum Audio mit Informationen Bayerische Wandervögel Anfänge einer Jugendkultur

"Wandervögel" nannten sich die Jugendlichen, die vor gut 100 Jahren erstmals auf selbstorganisierten "Fahrten" in die "freie" Natur zogen. Damals entstand die erste große Jugendbewegung. Monika Dimpfl schildert die Anfänge einer Jugend-Kultur. [mehr]

Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle des oberbayerischen Wallfahrtsortes Altötting | Bild: picture-alliance/dpa/Andreas Gebert zum Audio mit Informationen Silberne Herzen Eine Wittelsbacher Tradition

"Home is where the heart is" - dieser Satz gilt im Besonderen für das bayerische Herrschergeschlecht der Wittelsbacher. Denn diese ließen vom 17. bis ins 20. Jahrhundert ihre Herzen in den Wandnischen der Gnadenkapelle von Altötting beisetzen. [mehr]

Kleine Rauchpause | Bild: Archiv Sepp Kloiber zum Audio mit Informationen Der Kraudn Sepp z'Goaßa Eine Isarwinkler Musiklegende - 2. Teil

Der Kraudn Sepp aus Goaßa ist eine Isarwinkler Musiklegende. Er wurde vom braven Mann zum wilden Sänger, zum Vorbild für die aufmüpfige Volksmusikszene. Barbara Doll schildert die zwei Leben des Josef Bauer. [mehr]

Der Kraudn Sepp im Sonntagsgewand (1937) | Bild: Archiv Sepp Kloiber zum Audio mit Informationen Der Kraudn Sepp z'Goaßa Eine Isarwinkler Musiklegende - 1. Teil

Der Kraudn Sepp aus Goaßa ist eine Isarwinkler Musiklegende. Er wurde vom braven Mann zum wilden Sänger, zum Vorbild für die aufmüpfige Volksmusikszene. Barbara Doll schildert die zwei Leben des Josef Bauer. [mehr]

Gustav Schickedanz (1970) | Bild: picture-alliance/dpa/Karl Schnörrer zum Audio mit Informationen Gustav Schickedanz Der Patriarch des Versandhandels

Gustav Schickedanz hat es vom Hausierer zum Chef der Quelle-Firmengruppe mit 42 000 Mitarbeitern gebracht. Als er am 27. März 1977 starb, befand sich seine Heimatstadt Fürth im Ausnahmezustand. Judith Dauwalter erinnert an eine große Persönlichkeit. [mehr]

Bergsteiger-Ehepaar Alix von Melle und Luis Stitzinger | Bild: goclimbamountain.de zum Audio mit Informationen Bergsteiger-Ehepaar Alix von Melle und Luis Stitzinger

Die beiden Extrembergsteiger Alix von Melle und Luis Stitzinger waren an zehn Achttausendern unterwegs und haben sechs davon "geschafft": Cho Oyu, Gasherbrum II, Nanga Parbat, Dhaulagiri, Broad Peak und Shisha Pangma. Christoph Thoma hat das Paar auf einer Trainingstour begleitet. [mehr]

Protestaktion von Dr. Winfried Hauck alias Dr. Schwammerl an der Uni Concepcion, Bericht aus der chilenischen Presse September 1967 | Bild: Privatarchiv Dr. Winfried Hauck zum Audio mit Informationen Dr. Schwammerl und die APO Die wilden 60er in München

Winfried Hauck alias Dr. Schwammerl, tauchte in den 60er Jahren in die Münchner APO-Szene ein. Er nahm Jugendliche auf, die aus Heimen ausgerissen waren und bekam Ärger mit der Justiz. Auch nach den wilden APO-Jahren blieb er seinem sozialen Engagement treu. [mehr]

Henker mit Beil | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Die Kuisls Wie aus Henkern ehrbare Leute wurden

Oliver Pötzsch, selbst ein Nachfahre der Kuisls, begab sich auf Spurensuche und begegnete einer faszinierenden Familie, die es über einen langen Zeitraum geschafft hat, sich vom Ruch des ehrlosen Henkers zu befreien. [mehr]