Bayern 2 - Land und Leute

Das unbekannte Bayern entdecken

Aufmacher

Konstantin Wecker und Fany Kammerlander singen im Duett | Bild: BR / Josef Rosner Morgen | 13:05 Uhr Bayern 2 zum Audio mit Informationen "Genug ist nicht genug" Zweiter Teil: Konstantin Wecker für Frauen

Konstantin Wecker wird am 1. Juni 70. Er ist gelassener geworden, aber der alte Zorn gegen Rassisten und Faschisten lodert immer noch in ihm. Mit einem Schuss Ironie blickt er zurück auf sein bewegtes Leben. - Autorin Heidi Wolf mit der "weiblichen Sicht" auf den Liedermacher. [mehr]


Konstantin Wecker während eines Konzerts | Bild: Archiv Konstantin Wecker (Fotograf: Wolfgang Gonaus) Morgen | 13:05 Uhr Bayern 2 zum Audio mit Informationen "Genug ist nicht genug" Erster Teil: Konstantin Wecker für Männer

Konstantin Wecker wird am 1. Juni 70. Er ist gelassener geworden, aber der alte Zorn gegen Rassisten und Faschisten lodert immer noch in ihm. Mit einem Schuss Ironie blickt er zurück auf sein bewegtes Leben. - Autor Michael Zametzer mit der "männlichen Sicht" auf den Liedermacher. [mehr]

Johann Graf Coudenhove-Kalergi alias "Graf Hansi" (um 1929) | Bild: picture-alliance/dpa/Imagno 31.05. | 16:00 Uhr ARD-alpha zum Audio mit Informationen Der böhmische Samurai Ein Paradiesvogel im Nachkriegs-Regensburg

Bernhard Setzwein erzählt die staunenswerte Geschichte eines echten Aristokraten, der in den 50er und 60er Jahren durch sein exzentrisches Auftreten einiges an Aufsehen erregte. - Nach seinem Tod erschien unter Pseudonym sein reichlich kruder Menschenfresserroman "Ich fraß die weiße Chinesin", der auf der Buchmesse 1967 Furore machte. [mehr]

Karikatur von Kurt Eisner, der triumphal den bayerischen Löwen reitet | Bild: picture-alliance/dpa/Mary Evans Picture Library zum Audio mit Informationen Kurt Eisner Der preußische Anti-Preuße

Am 14. Mai vor 150 Jahren wurde Kurt Eisner geboren, Bayerns erster Ministerpräsident. Aus diesem Anlass erinnern wir an das politische Wirken des gebürtigen Berliners, Wahlbayern und Kritikers des Preußentums. [mehr]

Die Wandmalerei am Haus der Kramerzunft  Memmingen zeigt Christoph Schappeler (r.), Sebastian Lotzer (M.) und Bauern | Bild: Ulrich Klenner zum Artikel Mann aus St. Gallen Reformator Christoph Schappeler in Memmingen

Charismatischer Prediger und Mitverfasser der berühmten "Zwölf Artikel" der aufständischen Bauern: Als Fürsprecher einer neuen Theologie und einer gerechteren Gesellschaftsordnung war er die treibende Kraft der Reformation in der Freien Reichsstadt Memmingen. [mehr]

Radrennen Mailand-München 1894. Ankunft des Siegers in München bei strömendem Regen, am 12. Juni um 1 Uhr 12 Min. nachmittags. | Bild: Bildarchiv: cycling4fans zum Audio mit Informationen Mailand-München per Rad Das erste transalpine Rennen im Jahr 1894

Ein bedeutsames sportliches Ereignis spielte sich in den Tagen vom 11. bis 13. Juni 1894 ab: die "Internationale Distanz-Radfahrt Mailand-München". Ulrich Zwack erzählt von den Highlights und den Schwierigkeiten dieser damals noch sehr beschwerlichen Unternehmung. [mehr]

Marschierende Soldaten, 2. Weltkrieg | Bild: Helene Reißmann zum Audio mit Informationen Franz, der Deserteur Auf der Flucht im Bayerischen Wald

Dies ist die Geschichte von Franz Krönauer, dem Deserteur. 1941 weigerte sich der junge Wehrmachtssoldat aus Gotteszell im Landkreis Regen, wieder an die Ostfront zu gehen. Stattdessen versteckte er sich in den Wäldern, in Höhlen, lebte von Beeren und Pilzen ... [mehr]

Loomit in seinem Studio - im Hintergrund jede Menge Farbspraydosen | Bild: Ursel Böhm zum Audio mit Informationen Magic City Der Münchner Graffiti-Pionier Loomit

München ist die Geburtsstätte der deutschen Graffiti-Szene und "Loomit" der Pionier der Street Art. Ursel Böhm hat den Künstler in seinem Atelier im Werksviertel hinter dem Ostbahnhof besucht und ihn zu Orten begleitet, an denen seine Wandgemälde zu sehen sind. [mehr]

Die Roseninsel im Starnberger See, bei Feldafing | Bild: picture-alliance/dpa/Peter Kneffel zum Audio mit Informationen Der Feldafinger Park Geschichte eines Refugiums am Starnberger See

Der Feldafinger Park am Starnberger See ist ein echtes Juwel! Nachdem er für Jahrzehnte in einen Dornröschenschlaf gefallen war, ließ ihn die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung von 1994 bis 2004 nach historischen Plänen wieder entstehen. [mehr]

Gruppenbild Wandervögel mit Instrumenten (um 1910) | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images zum Audio mit Informationen Bayerische Wandervögel Anfänge einer Jugendkultur

"Wandervögel" nannten sich die Jugendlichen, die vor gut 100 Jahren erstmals auf selbstorganisierten "Fahrten" in die "freie" Natur zogen. Damals entstand die erste große Jugendbewegung. Monika Dimpfl schildert die Anfänge einer Jugend-Kultur. [mehr]

Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle des oberbayerischen Wallfahrtsortes Altötting | Bild: picture-alliance/dpa/Andreas Gebert zum Audio mit Informationen Silberne Herzen Eine Wittelsbacher Tradition

"Home is where the heart is" - dieser Satz gilt im Besonderen für das bayerische Herrschergeschlecht der Wittelsbacher. Denn diese ließen vom 17. bis ins 20. Jahrhundert ihre Herzen in den Wandnischen der Gnadenkapelle von Altötting beisetzen. [mehr]