Bayern 1


34

Zupfbrot Das perfekte Brot zum Grillen

Das Zupfbrot mit Kräuterbutter lässt sich ganz einfach mit den Händen abreißen und schmeckt perfekt als Beilage beim Grillabend oder einfach pur.

Stand: 20.07.2017

Das fertige Zupfbrot in der Backform. | Bild: BR

Für den Teig

500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
10 g Salz
30 ml Olivenöl
300 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker

Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Hefe mit einer Prise Zucker dazugeben und die Mischung mit dem Wasser gut verkneten.

Zum Schluss das Olivenöl hinzufügen und den Teig zu einer Kugel formen. In einer abgedeckten Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen bis sich die Größe des Teigs verdoppelt hat.

Tipps für die Zubereitung von Hefeteig finden Sie hier.

Kräuterbutter

100 g Butter
Frische Kräuter (zum Beispiel Rosmarin, Thymian, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)
1 Zehe Knoblauch
Salz und Pfeffer
100 g geriebener Käse (Parmesan zum Beispiel)

Kräuter kleinschneiden und den Knoblauch pressen oder in feine Stückchen schneiden. Mit der weichen Butter vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zupfbrot Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig falten und in eine gefettete Kastenform legen.

Den Teig etwa ein bis zwei Zentimeter dick rechteckig ausrollen, mit der Kräuterbutter bestreichen und den geriebenen Käse darauf streuen. Wie eine Ziehharmonika zusammenfalten und aufrecht in eine gefettete Kastenform stellen. Noch einmal für eine halbe Stunde gehen lassen und anschließend bei 180 Grad für etwa 50 Minuten backen.

Die können das Brot natürlich ganz nach Geschmack variieren und zum Beispiel getrocknete Tomaten, Oliven oder Fetawürfel zwischen die einzelnen Lagen geben. Oder Sie bestreichen das Brot statt mit Kräuterbutter mit dieser würzigen Tomatenbutter.

Guten Appetit.


34

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Edith Pacher, Donnerstag, 20.Juli, 07:20 Uhr

1. Zupfbrot

Liebes BR-Team,

bei uns kommt dieses Zupfbrot (Faltenbrot) seit langem immer wieder bei Feiern in den verschiedensten Geschmacksrichtungen auf den Tisch und ist immer der Renner.