Bayern 1


13

Bayerische Tierheime Tiere suchen ein Zuhause

Hunde oder Katzen adoptieren? Hier finden Sie regelmäßig Informationen über Neuzugänge oder Sorgenkinder in bayerischen Tierheimen, die ein Zuhause suchen.

Stand: 10.08.2017

Diese Tiere suchen aktuell ein Zuhause - wir starten unsere neue Rubrik zugegebenermaßen etwas hundelastig.

Wenn die Tiere nicht mehr zu vermitteln sind, vermerken wir das in den Bildern.

Kontaktdaten der vorgestellten Tierheime:

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie wollen ein Tier adoptieren? Dann sehen Sie am besten auf der Website der Tierheime nach, wie die Vermittlung nun organisiert wird. In der Regel müssen Sie das Tierheim besuchen. Bei den Schmuggelwelpen von Nürnberg beispielsweise wird eine Kontaktaufnahme via Interessentenbogen gewünscht, weil der Andrang auf die jungen Hunde erwartungsgemäß sehr groß ist.

Tierheim Nürnberg:

Tierschutzverein Nürnberg-Fürth u. Umgebung e.V.
Stadenstrasse 90
90491 Nürnberg
https://www.tierheim-nuernberg.de/

Tierheim Hersbruck

Hersbrucker Tierheim
Hopfau 2A
91217 Hersbruck
https://www.hersbrucker-tierheim.com/

Tierheim Roth:

Tierheim Roth
Norisstr. 20
91154 Roth
http://tierheim-roth.de

Tierheim Ingolstadt

Alfred-Brehm-Straße 12
85053 Ingolstadt
http://tierschutzverein-ingolstadt.de/

Tierheim Freilassing

TSV Freilassing u. U. e.V.
Saalachwehr 17
83395 Freilassing
https://www.tierheim-freilassing.de/

Warum Schutzgebühr für ein Tierheimtier?

Bitte beachten Sie: Auch bei der Vermittlung von Tieren aus dem Tierheim wird in der Regel eine Schutzgebühr fällig. Nicht etwa, weil sich das Tierheim daran bereichern möchte, sondern weil man damit Pflegekosten, Impfkosten etc. zum Teil decken kann. Auch soll die Schutzgebühr, die beispielsweise für einen vermittelten Hund zwischen 200 und 400 Euro liegen kann, eine "Entscheidungshürde" darstellen, denn leichtfertig gibt niemand Geld aus. Es geht hier um Lebewesen, denen wir von Herzen eine schöne Zukunft in einem liebevollen Zuhause wünschen.


13