Bayern 1 - Experten-Tipps


8

Polenta Rezept für Kürbisschnitten mit Polenta

Es muss nicht immer der Klassiker Kürbissuppe sein. Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann verarbeitet seinen Hokkaido-Kürbis zu würzigen Schnitten mit Orangen-Aroma. Seine spezielle Zutat: Polenta.

Stand: 19.10.2017

Kürbisschnitten mit Polenta | Bild: Sebastian Metzdorf

Kürbisschnitten-Rezept: Zutaten für 4 Personen

1 kg Kürbis (am Besten Hokkaido - da wiegt ein durchschnittlicher etwa 1kg)
1 l Gemüsebrühe
250 ml Sahne
1 Stk. Orange
300 g Polenta (Quick-Polenta)
Salz
Pfeffer
50 g Mehl
2 Stk. Eier
100 g Kürbiskerne
Pflanzenöl
2 EL Butter

Kürbisschnitten-Zubereitung:

Den Kürbis waschen, schälen (beim Hokkaido kann darauf verzichtet werden), halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen.

Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann

Anschließend das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden, in einem Topf mit Gemüsebrühe weich kochen, fein stampfen, Sahne unterrühren und mit Saft und Abrieb der Orange sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Ggf. noch einen kleinen Schuss heiße Gemüsebrühe unterrühren, falls das Püree zu fest ist. (Das kann nötig sein, wenn beim Weichkochen des Kürbis sehr viel Flüssigkeit verdampft ist.)

Dann die Polenta unter das heiße Püree rühren, unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Masse langsam fest wird.

Anschließend in eine (am Besten mit Frischhaltefolie ausgelegte) Auflaufform füllen, glatt streichen und quellen lassen.

Kürbisschnitten vor dem Panieren in Portionen schneiden

Wenn die Masse erkaltet ist, aus der Auflaufform stürzen und portionieren.

Die Kürbiskerne in einem Mixer grob zerkleinern.

Die Kürbisschnitten in Mehl, Ei und den gehackten Kürbiskernen panieren, in einer Pfanne mit wenig Öl ringsum anbraten, Butter zugeben, aufschäumen lassen und in der schäumenden Butter goldgelb, knusprig fertig braten.

Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen und servieren.

TIPP: Anstelle des Kürbiskern-Mantels können die Schnitten auch mit Parmesan gratiniert werden.

Alexander Herrmann wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Anschließend Deckel entfernen, Pfanne zurück auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze braten, bis das kondensierte Wasser verdampft ist und sich ringsum Röststoffe bilden.

Die Kürbisschnitten eignen sich übrigens hervorragend als Beilage zu Wildgerichten. Hier das Rezept für Fleischpflanzerl vom Wild.


8