Bayern 1 - Comedy

Die Gedanken des Bundestrainers

Jogis EM-Tagebuch Die Gedanken des Bundestrainers

Jogi blickt nachdenklich mit Stift im Mund nach oben | Bild: BR, picture-alliance/dpa, Creativ Collection, colourbox.com; Montage: BR

Jogi will mehr: Nach dem vierten Weltmeister-Titel wollte der Bundesjogi nun auch zum vierten Mal Europas Fußball-Gipfel erklimmen. Nach 1972, 1080 und 1996 sollte der vierte Europameister-Titel her. Gegen Gastgeber Frankreich war allerdings im Halbfinale Schluss für unsere Kicker. Damit es mit der Verteidigung des Weltmeistertitels 2018 in Russland besser läuft, hat der Jogi einen Plan gemacht - mit "höggschder Disziplin".

Also gut, das mit der "höggschden Disziplin" darf man nicht so eng sehen. Jogi Löw raucht schon gern mal eine, wenn niemand hinschaut. Und wenn dann doch mal ganz viele hinsehen wie im Fernsehen und ihn mit heimlicher Fluppe erwischen, dann kann das dem Jogi doch auch keiner so richtig übelnehmen. Ein Lebemann aus dem Schwarzwald soll und darf schließlich auch dem Genuss frönen. Wenn dafür das Ergebnis stimmt ...

Das Tagebuch allerdings führt er mit "höggschder Disziplin". Bis zum Ende der WM 2018 gewährt der Bundesjogi auf jeden Fall exklusiven Einblick in seine geheimsten Gedanken. Wie es weiter geht? Das wird er bald seinem Tagebuch - und uns verraten.

"Hinter den Kulissen"

Bayern 1-Redakteur Alexander Dallmus alias der Bundesjogi gewährt Ihnen in der Zeit bis zum Ende der WM 2018 in Russland exklusiv Einblick in sein Tagebuch.

Höggschde Disziplin

Jogi blickt nachdenklich mit Stift im Mund nach oben | Bild: BR, picture-alliance/dpa, Creativ Collection, colourbox.com; Montage: BR zum Audio Jogis geheimes Tagebuch Nach dem Frankreichspiel

2:2-Unentschieden gegen die Équipe Tricolore. In letzter Minute fiel der Ausgleich für Deutschland. Jogi wollte Offensiv-Fußball mit Überraschungen. In der Hinsicht bleiben aber viele Fragen offen. [mehr]