Bayern 1


15

Ermittlungserfolg Bad Kissingen: Nürnberger Zoll fasst Waffenkäufer aus dem Darknet

Nürnberger Zollfahnder haben einen 26-Jährigen aus Bad Kissingen überführt, der im Darknet mehrere Waffen gekauft haben soll, unter anderem eine Pistole samt Munition. Bei der Durchsuchung seines Elternhauses fanden die Ermittler noch weitere Waffen.

Stand: 07.12.2017

In Bad Kissingen eingezogene Pistole | Bild: Zoll

Neben der Pistole hatte sich der Büroangestellte zwei Wurfsterne, zwei Schlagringe, zwei Elektroschocker und zwei Würgehölzer beschafft – alles verboten. Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auf die Spur kamen die Ermittler dem 26-Jährigen über den Verkäufer, der im Darknet agierte. Der Waffenhändler aus Heidelberg wurde bereits zu einer Haftstrafe verurteilt.


15