Bayern plus - Die deutsche Schlagerparade

Stars und Newcomer der Schlagerszene

Deutsche Schlagerparade Stars und Newcomer der Schlagerszene

Stand: 21.09.2016

Monika Martin | Bild: Monika Martin

Die Deutsche Schlagerparade auf Bayern plus – jeden Freitag D I E Sendung für Freunde des aktuellen deutschen Schlagers. Am Freitag, den 30. September freut sich Harry Blaha auf Monika Martin.

Monika Martin, eine der derzeit erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt, kommt in die Deutsche Schlagerparade und feiert mit uns die Premiere ihres neuen Albums - „Sehnsucht nach Liebe“ erscheint am 30. September und ist ein emotionsgeladenes Werk mit vielen Überraschungsmomenten und Gefühl. Die Frau mit der zarten Stimme kann auch „wild“ und „abgefahren“….Freuen Sie sich auf die „Seelentrösterin“ des deutschen Schlagers.

Die Deutsche Schlagerparade - Ihre Hits

Abstimmung

Wählen Sie Ihren absoluten Lieblingsschlager! Aber überlegen Sie gut. Sie haben nur eine einzige Stimme! In den Klammern steht jeweils die Platzierung der Vorwoche, bis zu sieben Wochen kann ein Lied gewählt werden. Wird Ihr Titel diesmal besser abschneiden?

Diese Abstimmung ist beendet.

Platz 1 (2): Alexander Helmer – "Schöner als schön" (3. Woche) 19,8 %

Platz 2 (4) Frank Cordes – "Wir müssen los" (4. Woche) 14,7 %

Platz 3 (3): Die Cappuccinos - "Oh Magdalena" (2. Woche) 10,2 %

Platz 4 (-) Andrea - "Gib dieser Nacht einen Mond" (1. Woche)

Platz 5 (9) Maite Kelly – "Sieben Leben für Dich" (2. Woche)

Platz 6 (10) Nik P. – "Lass uns unendlich sein" (2. Woche)

Platz 7 (6): Andrea Berg - "Ich werde lächeln wenn du gehst" (5. Woche)

Platz 8 (5): Frank Lukas - "Da friert doch eher die Hölle ein" (5. Woche)

Platz 9 (-) Simona - "Einmal noch Kind" (1. Woche)

Platz 10 (8): Linda Hesse – "Nein" (3. Woche)

Neuvorstellung: Ingrid Peters - "Ein Schallala im Radio"

Neuvorstellung: Sandro - "Sag einfach ja"

Neuvorstellung: Die Paldauer - "3000 Jahre"

Neuvorstellung: Mara Kayser - "Warum gerade ich"

Neuvorstellung: Misha - Kann es Liebe sein"

Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!