Bayern plus - Bayern plus - Das Sonntagsgespräch


310

Herna Munoz-Galeano Unternehmerin und "Engineer Powerwoman 2016"

Eine echte Powerfrau ist unser nächster Gast im Sonntagsgespräch – und das hat Herna Muñoz-Galeano sogar schriftlich. Im vergangenen Jahr nämlich wurde der Unternehmerin der Titel als "Engineer Powerwoman 2016" verliehen.

Stand: 16.11.2017

Unternehmerin Herna Muñoz-Galeano aus Fürth | Bild: BR

Den Titel "Engineer Powerwoman 2016" erhielt Herna Munoz-Galeano von der Deutschen Messe AG, während der Hannover Messe, der weltweit größten Industriemesse. Dass sie die Auszeichnung verdient hat, das hat die gebürtige Kolumbianerin schon mehrfach unter Beweis gestellt.

50 Prozent Frauen, Mitarbeiter aus vielen Kulturkreisen

Mit ihrer eigenen Firma im mittelfränkischen Fürth geht Munoz-Galeano eigene und unübliche Wege: Dort gibt es eine Frauenquote von 50 Prozent, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus acht Kulturkreisen und sind zwischen 21 und 72 Jahre alt. Und diese Vielfalt hilft, Probleme umfassend zu lösen – unter anderem hat das Unternehmen am Hochgeschwindigkeitszug ICE mitgearbeitet.

Die Welt ein wenig besser machen

Mit ihrem Wissen, sagt die studierte Elektrotechnikerin und Informatikerin von sich, will sie die Welt ein wenig besser machen. Angewandte Wissenschaft mit Leidenschaft also – das Sonntagsgespräch mit Powerfrau Herna Muñoz-Galeano zu Gast bei Tom Viewegh.

Gespräche und Musik

Jeder Gast bringt zum Sonntagsgespräch seine Musik mit: vom Lieblingsschlager, der ganz besondere Erinnerungen weckt, über ein Lied, das besonders zu Herzen geht bis hin zu einem Titel, zu dem es eine ganz persönliche Geschichte gibt. Und natürlich gibt es in den zwei Stunden zwischen 10.00 und 12.00 Uhr auch viel Schlagermusik zu hören - vom Klassiker bis zum neuesten Hit.


310