B5 aktuell - Das Medienmagazin


4

Serie Medien-Startups LIBERTINE + Straight: Magazine passend zur "Ehe für alle"

Ein Beitrag von: Tillmann, Pauline

Stand: 30.06.2017

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Doppelportrait: Die Macherinnen von Libertine, Autorin Thea von Winnig (re) und Gründerin Juliane Rump  | Bild: Libertine

Die Zielgruppe frauenliebende Frauen haben sich gleich zwei Zeitschriften ausgesucht, die als Indie-Magazine, also unabhängig von großen Verlagen, erscheinen. Die Gründerinnen Juliane Rump (Libertine) und Felicia Mutterer (Straight) peilen die gleiche Zielgruppe an und haben ähnliche Probleme. Jetzt geht es um nachhaltige Finanzierung.


4