B5 aktuell - Der Funkstreifzug

Investigative Recherchen und Analysen

Der Funkstreifzug Investigative Recherchen und Analysen

Stand: 19.05.2017

Der Funkstreifzug ist die investigative Recherchesendung von B5aktuell. Unsere Reporter decken Missstände in Politik und Gesellschaft auf, kritisieren Fehlentwicklungen und analysieren die Hintergründe.

Sonntags um 9.15 Uhr und um 12.15 Uhr in B5aktuell.

Redaktion: Carola Brand

Pflegekraft misst Puls | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Audio mit Informationen Sie nennen es "wohltätigen Zwang" Wie Menschen in Heimen ihrer Freiheit beraubt werden

In vielen Heimen für Menschen mit Behinderung, psychisch Kranke, Senioren und in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe gehören Zwangsmaßnahmen zum Alltag. Beschönigend „wohltätiger Zwang“ genannt. Jetzt schlägt der Deutsche Ethikrat Alarm. [mehr]

Gefälschte Medikamente | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Tödliches Risiko Selbst Medikamente aus Apotheken nicht immer sicher

Sie sind gefälscht und gefährlich: Gepanschte Medikamente landen sogar in Krankenhäusern und Apotheken. Darunter sind auch lebenswichtige Arzneimittel wie Antibiotika und Krebsmittel. Von Hellmuth Nordwig [mehr]

Silhouetten von Frauen, Spirale mit Neon-Outline | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Audio mit Informationen Umstrittene Hormonspiralen Ärzte als Botschafter für Mirena und Co

Hormonspiralen wie Mirena und Jaydess sind Blockbuster für den Hersteller Bayer. Frauenärzte empfehlen sie offenbar als Verhütungsmittel der Wahl. Das könnte auch damit zu tun haben, dass führende deutsche Gynäkologen Honorare von Bayer erhalten. Von Julia Smilga und Carola Brand [mehr]

Warnschild/Tiger im Raubkatzansyl | Bild: Inga Pflug, BR zum Audio mit Informationen Raubkatzenasyl in Not Wie sich Bayern aus der Verantwortung schleicht

Wenn Polizei, Zoll oder Amtstierärzte Tiere beschlagnahmen, dann müssen spendenfinanzierte Einrichtungen wie das Raubkatzenasyl Ansbach einspringen. Wenn es aber um die erheblichen Kosten für Unterbringung und Pflege der zum Teil gefährlichen Tiere geht, duckt sich der Staat weg. Von Inga Pflug [mehr]

Aktuelles und Reaktionen

Illustration: Schreibmaschine und Stifte | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Artikel Kontakt zum Funkstreifzug Schreiben Sie uns!

Haben Sie Anregungen zu unserer Sendung, Ideen, Fragen, Kritik oder Themen-Vorschläge? Dann melden Sie sich bei uns - per Telefon, Email oder Post. [mehr]

Illustration: Blumen auf abstrakten Hintergrund | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Ausgezeichnet Preise für den Funkstreifzug

Der Funkstreifzug erhält für seine Recherchen immer wieder Auszeichnungen. Die preisgekrönten Sendungen finden Sie hier. [mehr]

Themen zum Nachhören

Zwei IS-Kämpfer mit Waffen | Bild: Twitter; Montage: BR zum Audio mit Informationen Wie sicher sind wir? Gefährder und politisch Verirrte in Zeiten des Terrors

Im Kampf gegen den Terrorismus verschärft der Staat die Gesetze und die Überwachung von Gefährdern. Nach Recherchen des Funkstreifzugs gibt es inzwischen auch Islamkritiker aus dem rechten Spektrum, die sich besorgter Bürger annehmen. Von Joseph Röhmel [mehr]

Indikatorkulturplatte zum Nachweis von resistenten Bakterien | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Nebenwirkungen von Medikamenten Bürokratie gefährdet Gesundheit

Medikamente können gefährliche Nebenwirkungen haben. Dass darüber viel zu wenig bekannt ist, liegt auch an Mängeln im Meldesystem. Ein Beispiel sind Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone, die dauerhafte Schäden anrichten können, hat Moritz Pompl recherchiert. [mehr]

Symbolbild: Tierwohl-Label | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Audio mit Informationen Staatliches Tierwohl-Label Wenig Verbesserung für Tierschutz und Verbraucher

Ein besseres Leben für Schweine und Geflügel - das verspricht das staatliche Tierwohllabel von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt. In Kürze will er es vorstellen. Doch der vorläufige Entwurf zeigt: Es geht vor allem um die Interessen der Agrar- und Lebensmittellobby. Von Eva Achinger und Katrin Langhans [mehr]

Symbolbild: Auslandsjahr | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Schüleraustausch Wenn das Auslandsjahr zum Albtraum wird

Rund 20.000 Kinder aus Deutschland besuchen jedes Jahr eine Schule im Ausland. Hauptziel sind die USA. Dort aber herrscht Gastfamilienmangel, die Folgen bekommen auch deutsche Schüler zu spüren. Statt dem viel beworbenen besten Jahr ihres Lebens erleben einige ein Albtraumjahr. Von Lisa Wreschniok und Claudia Gürkov [mehr]

Im Berliner Tiergarten suchen deutsche Männer Sex mit jugendlichen Flüchtlingen  | Bild: Anna Tillack zum Video mit Informationen Behörden versagen Minderjährige Flüchtlinge verschwinden

Sie enden als Stricher im Berliner Tierpark, werden Beute von Kriminellen, handeln mit Drogen oder versuchen, sich von Calais aus weiter nach England durchzuschlagen. 8.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind in Deutschland verschwunden. Warum versagen die Behörden bei der Suche? Von Susanne Betz, Anna Tillack und Natalie Amiri [mehr]

Stadtrat von Regensburg | Bild: Kilian Neuwert / BR zum Audio mit Informationen Zwischen Korruption und Vetternwirtschaft Wie unabhängig sind Kommunalparlamente?

Ob beim Korruptionsskandal in Regensburg oder bei der umstrittenen Entscheidung zum Ausbau des Skibetriebs am Riedberger Horn - in beiden Fällen spielten Volksvertreter eine zweifelhafte Rolle. Stellt sich die Frage: Wie unabhängig können Kommunalparlamente überhaupt sein? Von Georg Bayerle [mehr]

Vier Sportler beim 100 Meter Lauf der Special Olympics in Bremen. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Sponsorengelder abgezweigt Geschäftemacherei im Behindertensport

Behindertensportverbände sind auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Doch die kommt nicht immer dort an, wo sie gebraucht wird. Nach Erkenntnissen der ARD Radio-Recherche Sport hat eine Agentur Sponsorengelder abgezweigt. [mehr]

Demo beim Equal Pay Day - Koch und Köchin | Bild: picture alliance/dpa zum Audio mit Informationen Gleiche Arbeit, weniger Geld Der Weg zur Lohngerechtigkeit bleibt steinig

Frauen verdienen für die gleiche Arbeit weniger Geld als Männer. Deshalb soll es in größeren Betrieben künftig einen Auskunftsanspruch geben. Viele Arbeitgeber scheuen die neue Transparenz. Von Karsten Böhne [mehr]

Nerz in einer Pelztierfarm in Deutschland | Bild: BR zum Artikel Tiere leiden für die Modeindustrie Europas Gier nach Pelz

Echter Pelz an Jacken, Mützen, Taschen – vielen Käufern ist bewusst, dass dahinter Tierleid steckt, vor allem wenn die Ware aus Asien kommt. Was wenige ahnen: Europa mischt kräftig mit beim Milliardengeschäft Pelz. Von Vanessa Lünenschloß und Jan Zimmermann [mehr]

Nitrat-Klage gegen Deutschland | Bild: BR zum Audio mit Informationen Zu hohe Nitratbelastung Wie Deutschland den Wasserschutz verschleppt

Die EU-Kommission hat Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt, weil die Nitratwerte im Grundwasser zu hoch sind. Das ist nicht neu, trotzdem verschleppt die Bundesregierung seit Jahren die Novelle des Düngegesetzes. Von Bettina Weiz [mehr]

Android-Männchen spiegelt sich im Handydisplay | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Identitätsdiebstahl Wie Kriminelle fremde Daten missbrauchen

Es kann jeden treffen: Identitätsdiebstahl. Davon spricht man, wenn Kriminelle im Internet Waren auf einen fremden Namen bestellen, mit fremden Kreditkartendaten bezahlen oder Straftaten unter einer fremden Identität begehen. Für den Betrug reichen den Tätern schon Namen und Geburtsdatum eines Opfers. [mehr]

Glyphosat-Kanister: ECHA-Gutachten soll über die Zukunft von Glyphosat entscheiden | Bild: BR zum Audio mit Informationen Unkrautvernichter Glyphosat Wie unabhängig sind die Prüfer?

Ist Glyphosat krebserregend oder nicht? Diese Frage muss nun ECHA klären, die Europäische Chemikalienagentur. Glyphosat ist ein Milliardengeschäft. Wie unabhängig kann ECHA prüfen? Von Karin Bensch [mehr]

Smbolbild Kind im Krankenhaus bekommt Infusion | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Kinderkrebshilfe Bayern e.V. Wohin fließt das Spendengeld?

Spenden sammeln im Namen krebskranker Kinder – für eine gute Sache. Doch wofür es konkret verwendet wird, ist nicht immer klar. Auch in Bayern gibt es nun einen Fall, der zumindest Fragezeichen aufwirft: Der Förderverein Kinderkrebshilfe Bayern e.V. Von Ronja Dittrich und Claudia Gürkov [mehr]

Medikamente in einer Apotheken-Schublade | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Engpässe bei Medikamenten Nebenwirkung Lebensgefahr

Wer in der Apotheke ein Rezept vorlegt, erhält das Medikament normalerweise sofort oder kann es noch am selben Tag abholen. Aus gutem Grund: Wer krank ist, muss schnellstens versorgt werden. Und doch klagen Ärzte und Apotheker darüber, dass Medikamente immer häufiger nicht lieferbar sind - darunter selbst lebenswichtige Präparate. Von Hellmuth Nordwig [mehr]

Arzt untersucht Flüchtlingskind | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Medizin für Flüchtlinge "Schmerzen muss man aushalten können"

Flüchtlinge, die weniger als 15 Monate in Deutschland sind, haben kein Recht auf umfassende medizinische Versorgung. Die zuständigen Landratsämter können Behandlungen ablehnen, die Ärzte ausdrücklich empfehlen. Von Judith Zacher [mehr]

Blutdruckmessung bei älterem Patienten | Bild: pa/dpa zum Audio mit Informationen Grauzone häusliche Pflege Warum viele betrügen - und wie es sauber ginge

Häusliche Pflege findet in Deutschland oft in einer Grauzone statt. Das mussten auch 1800 Familien erfahren, die einer betrügerischen Agentur auf den Leim gegangen sind und möglicherweise 19 Millionen Euro nachzahlen müssen. Von Johannes von Creytz [mehr]

Symbolbild: Hände eines dunkelhäutigen Mannes, die Teig kneten | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Flüchtlinge in Bayern "Abschieben geht vor Ausbilden"

Wer arbeitet, gehört dazu. Das gilt insbesondere für Flüchtlinge. Genau damit aber gibt es in Bayern ein Problem. Denn wer dazugehören darf, bestimmen die Ausländerbehörden und die erteilen Arbeitserlaubnisse restriktiv. Von Lisa Weiß [mehr]

Inklusion | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Von wegen Inklusion Schule schließt zuckerkrankes Kind aus

Von wegen Inklusion: Weil eine Lehrerin sich weigert, ein zuckerkrankes Kind zu betreuen, muss eine Achtjährige in der dritten Klasse die Schule verlassen und zuhause unterrichtet werden. Schulamt und Kultusministerium ducken sich weg. [mehr]

RWE-Kraftwerk Neurath | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Falsche Anreize Milliarden für fossile Energien statt Energiewende

Wer die Erderwärmung stoppen will, muss sich wohl von der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas verabschieden. In Deutschland aber fließen immer noch Subventionsmilliarden in fossile Energien. Das muss nicht sein, zeigt ein Blick in die Region. [mehr]

Verzinsung  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Schlechter Deal Lebensversicherung am Ende

Kapital-Lebensversicherungen sind ein Auslaufmodell. Rentabel sind am ehesten Altverträge mit hohen Garantiezinsen. Den Versicherern sind die jedoch ein Dorn im Auge. [mehr]

Illustration: Ein riesiger Hammer mit den Imprints des Dollar- und Euro-Symbols zerschlägt Anti-TTIP-CETA-Demo | Bild: BR / Christian Sonnberger zum Audio mit Informationen Die Angst vor den Abkommen Warum so viele gegen CETA und TTIP sind

Am 27. Oktober soll das umstrittene Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada unterschrieben werden. CETA ist ähnlich umstritten wie TTIP. Die Gegner fürchten um den Verbraucherschutz und europäische Standards. Ist die Angst berechtigt? [mehr]

Symbolbild: Frauenhände an Tastatur und Maus eines Computers | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Wenn Behörden behindern Der Kampf um die (Schein-)Selbständigkeit

Die Zahl der Scheinselbständigen steigt. Kritiker vermuten, dass die Rentenversicherung strengere Kriterien anlegt, um zusätzliche Sozialabgaben zu generieren. Karsten Böhne hat recherchiert. [mehr]

Arztrezepte, Physiotherapie-Praxis | Bild: Bilder: dpa; Montage: BR zum Audio mit Informationen Wie Kassen abkassieren Die Krankmacher

Mit bürokratischen Tricks steigern manche Krankenkassen ihre Einnahmen. Um mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds zu kassieren, bringen sie Ärzte dazu, Patienten für kränker zu erklären als diese sind. [mehr]

Illustration: Shakehands zwischen Europa und Kanada, im Hintergrund Zeichen für Dollar, Euro und Paragrafen | Bild: colourbox.com, BR, Montage: BR zum Audio mit Informationen CETA-Freihandelsabkommen Gefahr für die Wasserversorgung?

CETA soll den Freihandel fördern. Aber der Vertrag könnte auch unwiderrufliche Auswirkungen auf die Wasserversorgung haben, fürchten Kritiker. Von Bettina Weiz [mehr]

Hände auf einer Tastatur (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Waffen, Drogen, Killer: Wie dunkel ist das Darknet wirklich?

Das Darknet ist die dunkle Seite des Internets. Drogen werden dort gehandelt, Gewaltverbrechen vorbereitet. Der Amokläufer von München hat seine Waffe aus dem Darknet. Fragt sich, warum die Behörden das zulassen? [mehr]

Silhouette eines eingesperrten Kindes hinter Glas | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen BR Recherche Blackbox Heim Wie der Staat behinderte Kinder im Stich lässt

Eingesperrt, isoliert, fixiert: Nach Informationen von BR Recherche sind Kinder mit geistiger Behinderung in bayerischen Heimen freiheitsbeschränkenden Maßnahmen ausgesetzt. Jetzt reagiert auch die Politik. [mehr]

Zuchtlachs | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Chemie im Fisch Umstrittener Futtermittelzusatz belastet Lachs

Lachs gilt als Delikatesse und gesund obendrein. Doch was passiert, wenn Zuchtlachse mit Fischfutter gefüttert werden, das mit einer umstrittenen Chemikalie konserviert ist? [mehr]