B5 aktuell - Das Fitnessmagazin


1

Winterwonderland im August Die Ski-Saison in Lesotho

Schnee gibt es auf der Südhalbkugel im südlichen Afrika nur hier: an der Ski-Station Afriski in den Bergen von Lesotho. Auf über 2.000 Metern im Drakensberg-Massiv lieben es die Südafrikaner, von Juni bis Ende August die Piste runterzurutschen.

Stand: 10.08.2017

Anfängerpiste der Afriski-Station in Lesotho | Bild: picture-alliance/dpa

Der Weg zum Schlepplift ist sehr kurz. Das ganze Skigebiet hat im Grunde nur eine Anfängerpiste und eine richtige Abfahrt. Aber das reicht für die Skifahrer und Snwoboarder hier allemal. Der Schnee kommt aus Schneekanonen, aber Kunstschnee in Südafrika zu erzeugen, ist gar nicht so einfach. An einem Tag kann totales Winterwetter sein und dann wieder Sommer – mal minus 5 Grad, mal plus 13, das ändert sich dauernd.

Was die Menschen im südlichen Afrika nicht besitzen, ist eine eigene Skiausrüstung. Deswegen ist im Skiverleih jede Menge zu tun. Manche sehen hier zum ersten Mal in ihrem Leben überhaupt Schnee. Und ein 20-Jähriger trainiert hier professionell, um sich für die nächsten Olympischen Winterspiele 2018 zu qualifizieren.

Beitrag: Jana Genth


1