B5 aktuell - Das Fitnessmagazin


2

Veranstaltungstipp Intuitives Bogenschießen am Naturerlebniszentrum Blossenau

Beim Kurs „Intuitives Bogenschießen“ am Freitag, den 21. Juli können sich Interessierte in einer der ältesten Sportarten der Menschheit versuchen. Das Bogenschießen ist eine alte Kunst, bei der gleichzeitig Kraft, Koordination, Konzentration und Ausdauer trainiert werden können.

Stand: 14.07.2017

Jugendliche beim Bogenschießen in Fürth | Bild: BR/Karin Goeckel

Traditionelles Bogenschießen liegt im Trend. Immer mehr Menschen wollen lernen, mit Pfeil und Bogen umzugehen – so wie die Indianer in bekannten Western-Filmen. Helmut Biber vom BC Blossenau bietet einen Kurs für Groß und Klein ab sechs Jahren an. Vorkenntnisse braucht man dafür keine. Treffpunkt ist am Kräuterhäusl Blossenau im schwäbischen Landkreis Donau-Ries. Los geht’s um 14 Uhr.

Beim dreistündigen Kurs lernt man zunächst die Grundlagen des Bogenschießens kennen. Dabei erklärt Helmut Biber seinen Teilnehmern alle Schritte. Das Besondere an seinem Kurs ist die „Intuition“, „also dieses von innen heraus, einfach machen, einfach diesen Pfeil fliegen lassen, der dann letztendlich auch im Ziel landet“, erklärt der Kursleiter.

Auch was den Lernerfolg betrifft, verspricht Biber: „Das Treffen ist das oberste Ziel und das werde ich jedem beweisen, dass man innerhalb von drei Stunden jedes Ziel, das man anvisiert, auch treffen kann.“

Die Kosten inklusive Ausrüstung und Material betragen 10€ pro Person. Wer Lust bekommen hat, kann sich noch bis Donnerstag, 20.07.2017, anmelden. Weitere Informationen gibt es auf Bibers Webseite sowie über den BC Blossenau.

Was, wann und wo:

„Intuitives Bogenschießen“ am Freitag, 21. Juli von 14 bis 17 Uhr
Treffpunkt: Kräuterhäusl Blossenau, Tagmersheim
Kosten: 10€ pro Person
Anmeldung: Bis 20.07.2017 über die Homepage www.naturerlebnis-monheim.de oder den BC Blossenau


2