B5 aktuell - Das Computermagazin

Bits, Bytes und Neues aus dem Netz

Das Computermagazin Bits, Bytes und Neues aus dem Netz

Sendungsbild: Computermagazin | Bild: BR

Das B5 Computermagazin fasst am Sonntag alles Wichtige aus der Welt von Computer, Internet und Technik zusammen. Tipps und Trends aus den Bereichen Hard- und Software, Reportagen und Interviews rund ums Netz - sonntags um 16.35 Uhr und als Wiederholung um 20.35 Uhr in B5 aktuell. Unter der Woche begleiten wir Sie stets aktuell auf unseren Kanälen in den sozialen Medien.

Die Themen der Sendung am 03.07.2016:

Microsoft Logo | Bild: picture-alliance/dpa Microsoft rudert zurück Keine Zwangsupdates mehr von Windows 10

Microsofts will Windows 10 auf in den nächsten 2 – 3 Jahren auf eine Milliarde Geräte bringen. Um das zu erreichen wird alles Mögliche versucht. So wurden Nutzer der Vorgängerversionen mehr oder weniger dazu genötigt umzusteigen. Das aber hat dem Konzern viel Kritik beschert. Nun wird reagiert.


blaue Leinwand mit Windows 10 Schriftzug und Schatten eines Mannes im Vordergrund | Bild: picture-alliance/dpa Interview mit Nils Held Tipps zum Umstieg auf Windows 10

Noch 4 Wochen lang bietet Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 10 als kostenloses upgrade für die Vorgänger Windows 7 und 8.1 an. Danach kostet die Umstellung Geld, je nach Variante bis zu 280 Euro. Man muss zwar nicht umsteigen, wer aber möchte, sollte das also bald tun, denn es gibt ein paar Dinge zu beachten.


Stadt Highway mit PKWs und LKWs | Bild: picture-alliance/dpa Selbstfahrende Autos Fahrer stirbt bei Zusammenstoss mit einem LKW

Autonomes Fahren steht noch ganz am Anfang. In Deutschland gibt es erste Tests auf Autobahnen. In den USA werden solche Autopiloten schon häufiger eingesetzt. In dieser Woche nun ist der Fahrer eines Tesla-Elektroautos ums Leben gekommen, während der Autopilot die Kontrolle hatte.


Fahrer lacht aus dem Fenster, seine Hände berühren das Lenkrad nicht | Bild: picture-alliance/dpa Autonomes Fahren Wer hat die Nase vorn - deutsche Autobauer oder Silicon-Valley-Firmen?

Trotz des tödlichen Unfalls – selbstfahrende Autos werden sich nicht mehr aufhalten lassen. Spannend dabei: wer das Rennen um diese Technik gewinnt; die klassischen Hersteller, oder die US-Internet-Konzerne. Unterwegs sind jedenfalls viele.


zwei Männer vor einem PC  | Bild: picture-alliance/dpa Estland Ein Musterland beim e-Government

Estland ist in Europa führend, wenn es um digitale Angebote für seine Bürger geht. Nicht mehr aufs Amt, um das Auto umzumelden - die nächste Regierung am heimischen Computer wählen – oder nie wieder Papier-Rezepte für die Apotheke. Das alles geht schon beim sogenannten eGovernment in Estland … und noch mehr.


verschiedene Funktionsarmbänder an einem Frauenhandgelenk | Bild: picture-alliance/dpa Vibrationen am Handgelenk Mit dem "Basslet" sollen Nutzer Musik am Arm fühlen

In dieser Woche startete eine Kickstarter-Kampagne für das sogenannte Basslet. Das ist ein Armband, mit dem man Musik fühlen kann. Das Band ist drahtlos mit dem Handy oder dem Laptop verbunden und wandelt Melodien und Rhythmen um in fühlbare Impulse am Handgelenk. Damit können die Benutzer Club-Feeling mit an die Bushaltestelle nehmen.

Sendungstipp

Suchmaschinen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Alternative Suchmaschinen "Googeln" ohne Google

Wer etwas im Web sucht, der "googelt". Dabei gibt es längst datenschutzfreundliche Alternativen. Die konnten sich bislang aber kaum durchsetzen. Autor: Martin Schramm [mehr]

Veranstaltungstipp