B5 aktuell - Die B5 Reportage

Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Die B5 Reportage Große Reportagen aus Deutschland und der Welt

Unsere Radioreporter im weltweiten ARD-Netz und in Deutschland erklären, was warum passiert. Sie beobachten, analysieren und nehmen uns mit, wenn Nachrichten gerade erst entstehen. In der großen B5 Reportage, jeden Sonntag, in B5 aktuell, immer um 14:35 Uhr und um 21:35 Uhr

FARC-Mitglieder in einem Camp in Kolumbien, Dezember 2016 | Bild: picture-alliance/dpa 28.05. | 14:35 Uhr B5 aktuell zum Artikel Kolumbien Friedenspfad mit Stolpersteinen

Kolumbiens Weg zum Frieden ist holprig. Die FARC hat ihr Dasein als Guerilla aufgegeben, die Kämpfer haben sich wie vereinbart in 23 "Übergangszonen" versammelt. Dort sollen sie in den nächsten Wochen ihre Waffen abgeben. Doch die Gegenleistungen der Regierung lassen großenteils noch auf sich warten. Der Zeitrahmen für die Entwaffnung wird deshalb kaum zu halten sein. [mehr]

Die Mutter eines der Opfer weint im April 2017 an dem Ort, wo die Textilfabrik Rana Plazastand, die vor vier Jahren in Bangladesch einstürzte | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Mehr Sicherheit in der Textilbranche? Vier Jahre nach dem Einsturz des Rana Plaza in Bangladesch

Wie steht es heute um die Sicherheit in der Textilindustrie von Bangladesch? Vor gut vier Jahren stürzte in der Nähe der Hauptstadt Dakka das Rana Plaza-Gebäude ein. Mehr als 1100 Menschen kamen ums Leben. [mehr]

Hannelore Kraft und Armin Laschet auf Wahlplakaten | Bild: picture-alliance/dpa/Martin Gerten zum Audio mit Informationen Die Nordrhein-Westfalen wählen einen neuen Landtag und setzen Signale NRW – die Bundesrepublik im Kleinen

Politik-Krimi an Rhein, Ruhr und Lippe: 13 Millionen Wahlberechtigte entscheiden am Sonntag über den Landtag in Düsseldorf – und setzen dabei Signale in Richtung Berlin und Bundestagswahl. Auf Hannelore Kraft, SPD, und Armin Laschet, CDU, lastet deshalb viel Verantwortung. Bei ihrem Sprint Kopf an Kopf hat BR-Redakteurin Susanne Betz die beiden begleitet. [mehr]

B5 Reportagen Rückblick

Gestrandete Flüchtlinge in Libyen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Flüchtlinge aus Afrika gestrandet vor den Tiefen Europas Endstation Libyen?

Seit dem Sturz von Diktator Gaddafi 2011 versinkt das Land in Bürgerkrieg und politischem Chaos. Verbrecherbanden machen Geschäfte mit Drogen, Waffen und Menschen. Die Opfer sind oft Flüchtlinge aus anderen afrikanischen Ländern. [mehr]

Landtagswahl Schleswig-Holstein | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR zum Artikel Landtagswahl in Schleswig-Holstein Fotofinish im Land zwischen den Meeren

Schleswig-Holstein hat die Wahl. Rund 2,3 Millionen Menschen sind heute aufgerufen, bei der Landtagswahl ihre Stimme abzugeben. Die Wahlbeteiligung am Vormittag war mit 21,55 Prozent deutlich höher als 2012. Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet. Von Julio Segador [mehr]

Robert Mugabe spricht an seinem 93. Geburtstag in ein Mikrofon - hinter ihm stehen Sicherheitskräfte | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Mugabe muss weg – aber was dann? Simbabwe steckt in der Sackgasse

Der Präsident von Simbabwe, Robert Mugabe und seine Machtclique haben das einstmals florierende Simbabwe gründlich heruntergewirtschaftet, ihre eigenen Taschen dabei aber gut gefüllt. Aber was, wenn er sein Amt abgibt. Ist ein "simbabwischer Frühling" möglich? [mehr]

Blick auf den Abschnitt bei Ciudad Juarez  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Trumps Mauer Grenzgeschichten zwischen den USA und Mexiko

Als Präsidentschaftskandidat versprach Trump eine "hohe, schöne Mauer" zwischen den USA und Mexiko zu bauen. Nun räumte er ein, es könne in Teilen auch ein Zaun werden. Die Menschen entlang der Grenze burteilen den Sinn des Projektes unterschiedlich. [mehr]

Straßenkontrollen im Süden Algeriens | Bild: BR/Wolf Gaudlitz zum Audio mit Informationen Der Süden Algeriens Abgeschirmt und überwacht

Algerien erscheint als der einzige stabile Staat in einer Region, die von Umstürzen, Bürgerkriegen und sozialen Unruhen geprägt ist. Doch im rohstoffreichen, größten Land Afrikas herrscht politische Friedhofsruhe und der Tourismus ging zurück. Der Süden des Landes ist kaum zugänglich. [mehr]

Marine Le Pen bei einer Wahlveranstaltung umgeben von begeisterten, zum Teil Fahne schwenkenden, Anhänger | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Frankreich vor der Wahl Der Front National und das Scheitern der Linken

Am 23. April wählen die Franzosen einen neuen Präsidenten. Umfragen zufolge hat Marine Le Pen, die Chefin des rechtsradikalen Front National, gute Chancen. Denn viele ehemalige Wähler der Linken sind enttäuscht - und wollen Le Pen wählen. Von Clemens Verenkotte und Barbara Kostolnik [mehr]

Bilder zur B5 Reportage von Joseph Röhmel | Bild: BR / Joseph Röhmel zum Audio mit Informationen Wettlauf gegen den IS Kann der Staat die Radikalisierung stoppen?

Die Terrormiliz IS infiziert in Deutschland hunderte junge Menschen mit ihrer gewaltbereiten Ideologie. Sie wirbt im Internet, in Gefängnissen, Moscheegemeinden oder Schulen. Mehr als 900 Anhänger sind laut BKA bereits in den Krieg nach Syrien gezogen. Kommen die Deradikalisierungsprogramme des Staates dagegen an? Von Joseph Röhmel [mehr]

Anke Rehlinger (l, SPD), saarländische Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) unterhalten sich am 18.01.2017 vor Beginn einer Diskussionsveranstaltung zur Landtagswahl im Saarland in der IHK Saarland | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Landtagswahlen im Saarland Zwei Frauen Kopf an Kopf

"Mein Vater war Bergarbeiter im Saarland" – das sagt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei jedem Wahlkampfauftritt in dem kleinen Bundesland. Die Saar-SPD erwartet sich viel vom Schulz-Effekt. Die CDU hofft auf die Beliebtheit der Ministerpräsidentin. Geht vom Saarland ein Signal für den Bund aus? Von Susanne Betz und Tonia Koch [mehr]

Die JVA Mühldorf am Inn, Bayerns einzige Einrichtung für Abschiebehaft  | Bild: BR/Wolfgang Kerler zum Audio mit Informationen Grauzone Abschiebung Wie Justiz, Behörden und Helfer an ihre Grenzen stoßen

Im Wahljahr will die Bundesregierung einen handlungsfähigen Staat demonstrieren und konsequenter und schneller mehr abgelehnte Asylbewerber abschieben. Doch es fehlt an Richtern und Fachkräften in Behörden. Helfer bekommen von Anwälten Ratschläge, wie sie sie gegen negative Asylbescheide vorgehen können. Von Susanne Betz, Wolfgang Kerler, Vanessa Lünenschloß [mehr]

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) bei der Einweihung der Skulptur des syrischen Künstlers Halbouni am Dresdner Neumarkt am 10.2.2017 | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Angriff auf die Demokratie In Sachsen fürchten sich immer mehr Politiker

In Sachsen keimte Pegida auf, in Sachsen gibt es besonders viele Übergriffe auf Flüchtlinge, und in Sachsen werden jetzt  besonders häufig Amts-und Mandatsträger attackiert. Vor allem  Politiker der Linkspartei und der AfD sind Ziele von Morddrohungen und Überfällen. Was steckt hinter dieser feigen Wut? [mehr]

Madrid´s Bürgermeisterin Manuela Carmena wählt bei der spanischen Parlamentswahl | Bild: picture-alliance/dpa/ Fernando Villar zum Artikel Ein Land im Umbruch Spanien wählt ein neues Parlament

In Spanien hat die Parlamentswahl begonnen. Der Ausgang der Abstimmung gilt als völlig ungewiss. Nach Umfragen muss die konservative Volkspartei erhebliche Stimmverluste befürchten, könnte aber die stärkste Kraft im Parlament bleiben. [mehr]

Flüchtlingshelfer auf der Balkanroute - Bauer Zvone Pavlin, Rigonce | Bild: BR / Stephan Ozsvath zur Bildergalerie mit Informationen Flüchtlingshelfer auf der Balkanroute Pavlin, der Freund und Helfer

Hunderttausende Flüchtlinge sind über die Westbalkan-Route nach Deutschland gekommen. Hilfe bekommen sie von vielen engagierten Menschen, die dafür ihre Freizeit opfern. Doch wer sind diese Menschen? Zwei BR-Reporter berichten. [mehr]

Flüchtlinge, unter anderem aus Afghanistan, warten auf Lesbos | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Raus aus Afghanistan Der Exodus nach Europa

Die Folgen der anhaltenden Gewalt in Afghanistan bekommt Deutschland direkt zu spüren. Jeden Tag machen sich flüchtende Afghanen auf den Weg Richtung Europa. Die meisten wollen nach Deutschland und Schweden. [mehr]

Das Gebäude des polnischen Parlaments - Sejm - in Warschau | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Rechtsruck in Polen Erzkonservative gewinnen vor Wahl an Boden

Am 25. Oktober wählt Polen ein neues Parlament. Spitzenkandidatin der nationalkonservativen Opposition ist die frühere Wahlkampfmanagerin des polnischen Präsidenten. Der hat Vorbehalte, Flüchtlinge aufzunehmen. Wohin steuert das Land? [mehr]

Zwei Männer beobachten mehrere Bildschirme. | Bild: BR zum Artikel Reaktor ausgeschaltet Der Rückbau der Atomkraftwerke kostet Zeit und Geld

Reaktor abgeschaltet! Und dann? Weil sich verstrahlte Teile nicht manuell abschrauben lassen, wird der Atomausstieg zum teuersten, kompliziertesten und langwierigsten Abrissprojekt in der deutschen Geschichte. Dabei entsteht aber auch neues Knowhow made in Germany. [mehr]

Rund 1200 Beschäftigte der Nürnberger und Fürther Siemens-Standorte applaudieren beim Aktionstag... | Bild: BR zum Artikel Der Unruhestifter Joe Kaeser baut Siemens komplett um

13.000 Jobs weltweit stehen auf seiner Streichliste, Rolls-Royce kaufte er, die Hörgeräte stieß er ab, die Eisenbahnen beinahe auch, die riesige Medizintechniksparte gliederte er aus: Joe Kaeser baut Siemens komplett um. [mehr]

Neonazis in Dortmund | Bild: Wolfram Goetz zum Artikel Exklusiv Warum gerade Dortmund? Neonazis halten die Stadt in Atem

Neonazis drangsalieren politische Gegner, hetzen Woche für Woche auf Demonstrationen gegen Flüchtlinge und beherrschen scheinbar den öffentlichen Raum. In Dortmund machen Rechtsradikale durch gezielte Provokationen bundesweit Schlagzeilen. Warum setzt sich die Szene ausgerechnet in Dortmund so fest? [mehr]

2 junge Asylbewerber, einer mit Mütze, der andere mit Kapuzenpulli, stehen in einer Flüchtlingsunterkunft in Freyung (ein ehemaliges Hotel), neben aufgestapelten Getränkekästen | Bild: BR/Wolfgang Kerler zum Audio mit Informationen Millionen-Geschäft Asyl Wer an den Flüchtlingen verdient

Die Flüchtlinge, die jeden Tag nach Deutschland kommen, sind für viele Geschäftsleute die Chance auf ein Millionengeschäft. Denn vom Heimbetreiber über Sicherheitsdienste bis zum Bauunternehmen, sie verdienen an den Asylbewerbern. [mehr]

Service

Junger Mann mit Smartphone | Bild: colourbox.com zum Artikel B5 Reportage Schreiben Sie uns!

Liebe Hörer, liebe Leser! Wie ist Ihre Meinung zu unserer Sendung B5 Reportage? Wenn Sie Fragen, Vorschläge, Lob, Kritik oder Themenwünsche zur Sendung B5 Reportage haben, dann mailen oder schreiben Sie uns doch einfach. [mehr]