B5 aktuell - Aus Landwirtschaft und Umwelt


9

Gewonnen haben... Wettbewerb "Agrar-Familie 2017"

Alle zwei Jahre loben der Bayerische Rundfunk, das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt und der Bayerische Bauernverband einen landwirtschaftlichen Wettbewerb aus. Heuer war es wieder so weit. Sechs Wochen lang konnten sich bayerische Bauernfamilien mit Projekten bewerben, die sie generationenübergreifend auf ihren Höfen umsetzen. Nun stehen die Sieger fest.

Von: Landwirtschaft und Umwelt

Stand: 21.09.2017

Unter dem Motto "Agrar-Familie 2017" wurden engagierte Bauernfamilien gesucht, die generationenübergreifend Betriebskonzepte umsetzen. 40 Projekte wurden in den Kategorien Betriebsentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und soziales Engagement sowie Jungunternehmer eingereicht.

Ausgezeichnete Ideen - die Sieger 2017

  • Kategorie "Betriebsentwicklung": Familie Kneißl aus Rengersricht
  • Kategorie "soziales Engagement": Familie Hindelang aus Schöffau
  • Kategorie "Öffentlichkeitsarbeit": Familie Lampl aus Pfaffenhofen an der Glonn
  • Kategorie "Jungunternehmer": Familie Gramsamer aus Ollerding

Projekt "Hofmolkerei Kneißl - vom Stall in die Tüte"

Familie Kneißl aus dem Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz überzeugte die Jury mit ihrem Projekt "Hofmolkerei Kneißl - vom Stall in die Tüte". Die Familienmitglieder verfolgen konsequent das Konzept, über die Hofmolkerei und die Vermarktung ihrer eigenen Milcherzeugnisse unabhängiger von Milchpreisschwankungen zu werden.

Projekt "Miteinand am Hoimahof"

Familie Hindelang wird für ihren Einsatz im Bereich der Inklusion ausgezeichnet. Mit ihrem Projekt "Miteinand am Hoimahof" engagiert sich die Bauernfamilie aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen für Jung und Alt, Behinderte und Nicht-Behinderte. Die Familie baut den alten Stall um und richtet dort eine Tagespflege für Senioren ein. Gleichzeitig entsteht dadurch auch ein Arbeitsplatz für Tochter Marlene, die Trisomie 21 hat und unter Epilepsie leidet.

Projekt "Landwirtschaft - erleben"

Familie Lampl aus dem Landkreis Dachau gewinnt mit ihrem Teamwork-Projekt "Landwirtschaft - erleben". Der Betrieb vor den Toren Münchens mit hofeigener Metzgerei hat sich auf die Haltung von bayerischen Fleckvieh-Ochsen spezialisiert und vermarktet das Fleisch im eigenen Hofladen. Damit auf dem Hof alles rund läuft, helfen alle zusammen, Seniorbauer und -bäuerin Michael und Annemarie Lampl, die Söhne Stefan und Michael sowie Tochter Kathrin.

Projekt "Optimale Wertschöpfung aus drei Betriebszweigen"

Familie Gramsamer aus Ollerding im Landkreis Traunstein siegte mit ihrem Projekt "Optimale Wertschöpfung aus drei Betriebszweigen". Die drei Betriebszweige Bio-Milchviehhaltung, Urlaub auf dem Bauernhof und Energiewirtschaft ergänzen sich optimal, entwickeln sich weiter, und trotzdem bleibt noch Zeit für die vier Kinder.


9