Making of Downvotes EA und der schlechteste Reddit-Post ever

Unter einem Reddit-Beitrag zum neuen "Star Wars Battlefront II" ist ein Shitstorm entflammt. Die Game-Entwickler von EA versuchen sich verzweifelt rauszuwinden – und landen den schlechtesten Reddit-Post aller Zeiten.

Von: Kevin Ebert

Stand: 17.11.2017

Reddit vs EA | Bild: extern

Das hier ist die Geschichte von Gerechtigkeit. Von einer unterdrückten Mehrheit, die nicht mehr länger schweigen will und den Aufstand wagt. Nicht vor den Toren Versailles, sondern auf Reddit. Und nicht mit Mistgabeln, sondern mit Downvotes. Aber von vorne …

Alles fängt an mit der angespannten Situation um Star Wars Battlefront II. Eigentlich ist das Game der Spielefirma EA (bekannt durch Spiele wie Fifa, Madden, Battlefield, Sims und Need for Speed) eine runde Sache – riesige Spielwelt, hammer Grafik, geile neue Features. Man könnte sich fast drauf freuen. Wenn da nicht die Sache mit den Lootboxen und Darth Vader wäre.

Man kann Vader – und übrigens auch andere Helden wie Luke Skywalker oder Chewbacca – im Multiplayer nämlich nicht einfach so zocken. Im Prinzip gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen könnte man die Charaktere freispielen. An sich gar kein abwegiger Gedanke, das Problem ist aber, dass die Spielzeit, die man dafür bräuchte, unnormal lang ist. Laut einer Schätzung des Reddit-Useres TheHotterPotato circa 40 Stunden. Für Gelegenheits-Zocker fast nicht zu machen.

Umstrittenes System

Der andere Weg ist noch banaler: Kohle rüberwachsen lassen. Das neue Battlefront basiert auf einem umstrittenen Lootbox-System. Gamer können sich für echtes Geld eine sogenannte Lootbox kaufen – eine Art "Überraschungsbox" deren Inhalt ungefähr, aber eben doch nicht ganz vorhersehbar ist. Das Paket mit Darth Vader kostet knapp zwei Euro.

Das ist natürlich nicht die Welt, den Gamern geht es aber ums Prinzip. Stichwort Pay to Win: Es ist ein Unding, dass jemand, der eigentlich nichts drauf hat, sondern nur bisschen Knete hinblättert, schneller an Darth Vader kommt als jemand, der fleißig zockt. Außerdem kann man auch Lootboxen kaufen, die die Skills verbessern. Im neuen Battlefront kann man sich Erfolg also kaufen.

Im Sub-Reddit Star Wars Battlefront lässt User MBM Maverick seinen Frust raus:

Seriously? I paid 80$ to have Vader locked? from StarWarsBattlefront

Unter seinem Post entflammt ein kleiner Shitstorm. Und als wäre die Tatsache an sich noch nicht schlimm genug, macht die PR-Abteilung von EA an dieser Stelle einen historisch dummen Fehler. Sie versucht sich unter dem Post in übelster Marketingsprache herauszuwinden:

"The intent is to provide players with a sense of pride and accomplishment for unlocking different heroes. As for cost, we selected initial values based upon data from the Open Beta and other adjustments made to milestone rewards before launch. Among other things, we're looking at average per-player credit earn rates on a daily basis, and we'll be making constant adjustments to ensure that players have challenges that are compelling, rewarding, and of course attainable via gameplay. We appreciate the candid feedback, and the passion the community has put forth around the current topics here on Reddit, our forums and across numerous social media outlets. Our team will continue to make changes and monitor community feedback and update everyone as soon and as often as we can."

Kommentar vom EACommunityTeam

Das geht sowas von nach hinten los: Der ganze Frust auf eine immer geldgeilere Spieleindustrie, die ganze Enttäuschung der Gamer entlädt sich. Innerhalb weniger Minuten entwickelt sich die Angelegenheit zu einem regelrechten Shit-Orkan. Phrasen wie "Die Absicht ist es, Spielern ein Gefühl von Stolz und Erfolg zu geben, wenn sie verschiedene Helden freischalten" oder "Wir schätzen das Feedback und die Leidenschaft unserer Community wirklich sehr!" sind für die geliebte Community ein rotes Tuch.

Es dauert nicht lange, bis klar wird: Mit dieser Aktion hat es EA tatsächlich geschafft, den schlechtesten Redditpost aller Zeiten zu landen. Mit sagenhaften 676.000 Downvotes. Respekt.

Und das Dilemma zieht noch weitere Kreise. Memes, in denen EA irgendwie schlecht wegkommt, stehen im Sub-Reddit Meme Economy immer noch hoch im Kurs:

Just found this on Dankmemes, pretty sure this could be a good investment for a new format. What do uou guys think? from MemeEconomy

Für EA hat das Reddit-Desaster ernsthafte Folgen, sogar der Aktienkurs leidet darunter. Das Unternehmen muss reagieren – und so gibt es fünf Tage nach der Tracht Prügel ein neues Statement: Gamer können sich Helden wie Darth Vader und Luke Skywalker nicht mehr durch echtes Geld freikaufen. Und auch die Spielzeit, die man benötigt, um sie freizuspielen, soll um 75 Prozent gesenkt werden. Der Reddit-Pöbel hat die Elite zum Wanken gebracht.

Sendung: Freundeskreis am 17.11.2017 - ab 10 Uhr.