Fidget Spinner ein rechtes Symbol? Wie Trolle uns die Hypes kaputt machen wollen

Der Fidget Spinner ist der Hype der Stunde. Im Netz hat sich längst die Meme-Maschinerie auf das Spielzeug gesetzt. Aber auch die dreckigen Ecken des Netzes wollen ihren Spaß mit dem Ding - und uns den Hype kaputt machen.

Von: Anna Bühler

Stand: 19.05.2017 | Archiv

Fidget Spinner | Bild: YouTube

Die Phasen eines Hypes sind immer dieselben: Die early Adopter adopten 'nen Trend, der Mainstream macht ihn Mainstream - und irgendwann, dann wenn auch deine Mama dir ein Meme dazu bei Whatsapp schickt - ist der Hype auch wieder tot. Das kennt man. Relativ neu ist allerdings, dass Trolle vorher noch schnell versuchen, den Hype irgendwie für sich zu gebrauchen. Das passiert gerade mit dem Fidget Spinner. 

Ist der Fidget Spinner das neue Symbol der Rechten?

Mitte Mai postet ein anonymer User im Netz ein Bild vom Fidget Spinner mit dem Aufruf: "we need to find a way to make fidget spinners symbols of white supremacy anyone got any ideas?" Diese Grütze soll sich jetzt im Netz verbreiten. Und natürlich kommt diese Grütze da her, wo Grütze oft herkommt: Aus einem 4chan Board namens "politically incorrect".

Pepe der Frosch Mem | Bild: Matt Furie zum Artikel Basket of Deplorables Wie aus Pepe dem Frosch ein menschenverachtendes Monster wurde

Ein Mem verwirrt die US-Politik: Der Sohn von Donald Trump hat ein Bild getwittert, auf dem unter anderem Pepe der Frosch zu sehen ist. Dieser sei ein "Symbol des weißen Nationalismus", sagt CNN. Doch das war er nicht immer. [mehr]

"Dinge zu rechten Symbolen machen" ist mittlerweile so was wie ein Running Gag in bestimmten Teilen des Internets. Groß geworden ist das mit Pepe dem Frosch. Rechte Trolle haben es geschafft, das Meme so stark für ihre Propaganda zu missbrauchen, dass Pepe zum Hasssymbol erklärt wurde und sein Zeichner Matt Furie den Frosch vor kurzem sogar für tot erklärt hat. Pepe ist der Hit der Trolle, weshalb die jetzt wohl Bock haben, nachzulegen. Das ist dann wie in der Musik: Wenn du ein Mal mit einem beschissenen Song in die Charts gekommen bist, schreibst du einen neuen Kacksong so lange, bis du damit wieder Erfolg hast.

Während im einen Teil des Internets also noch witzige Memes, Tricks und Do-It-Yourself Tipps zum Fidget Spinner ausgetauscht werden, posten ein paar Leute im anderen Teil des Internets Bilder von Fidget Spinners in Form von Hakenkreuzen. Oder sie versuchen, das Spielzeug irgendwie in Zusammenhang mit Alt-Right-Posterboys wie Richard Spencer zu bringen - in der Hoffnung, dass der Mainstream irgendwas davon glaubt.

Ein verzweifelter Versuch, den zweifelhaften Erfolg von Pepe zu kopieren

Well-played ist anders - findet auch Reddit. Ein Artikel darüber, dass der Fidget Spinner jetzt ein Nazisymbol werden soll, ist schon im Subreddit "Drama" gelandet. "Drama" - das verrät der Name schon - ist ein Subreddit für Gerüchte oder Diskussionen, die irgendwer versucht, zu absurden Dimensionen aufzublasen.

Dem Hype um den Fidget Spinner hat der kleine Aufstand am Spielfeldrand bisher nichts abgetan. Und eine erfreuliche Erkenntnis hat die Geschichte auch: Neue Ideen scheint diese Ecke des Webs im Moment nicht zu haben.

Sendung: Freundeskreis, 19. Mai 2017 - ab 10 Uhr

Schlagworte:
hype
netz
netz
netzpolitik
netzpolitik
politik
protest