Dating nur mit Text Love is in the app

ElitePartner.de, Lovescout24, Parship: Das Geschäft mit der Liebe läuft auf Hochtouren. Online können einsame Seelen ihre große Liebe finden - natürlich gegen Bezahlung. Die Dating-App Liebertext ist anders!

Von: Valentin Nowak

Stand: 06.10.2017 | Archiv

Liebertext | Bild: Screenshot

Es ist Wochenende und ihr habt mal wieder kein Date am Start? Ihr könntet den Abend alleine mit eurem Smartphone auf der Couch hängen und bis zur Sehnenscheidenentzündung tindern. Vielleicht ist euch Tinder aber auch zu oberflächlich, dann könntet ihr eure Partnersuche auch ganz old school angehen: Mit "Liebertext". Denn hier ist Aussehen erstmal zweitrangig. Auf deine Persönlichkeit kommt’s an.

"Wir haben uns Onlinedating-Angebote angeschaut und festgestellt: Es gibt Menschen, die im Umgang mit Fotos nicht so souverän sind und in ihren Onlineprofilen gar kein Bild zeigen. Andere verwenden unvorteilhafte Bilder. Klar möchte man irgendwann im Laufe des Kennenlernens sehen, wie die Person aussieht. Aber beim allerersten Schritt sind Fotos für einige Menschen ein Nachteil."

Christoph Walz, Gründer von Liebertext

Liebertext Gründer Christoph Walz und Angelika Ziebart

Dass die Plattform zuallererst in München und Umgebung an den Start geht, ist kein Zufall. Die drei Gründer sind selbst Münchner. Als sie bei einem Glas Wein am Küchentisch saßen, haben sie die Idee zu "Liebertext".  Christoph und Angelika sind seit über 15 Jahren zusammen, nur bei ihrer Freundin Marina will es nicht so richtig klappen. Ihre beiden Freunde wollen helfen – und eine Zeitungsanzeige aufsetzen. Das Problem: Komplizierte Chiffre-Nummern, abgegriffener Anzeigenslang (w/23/166/60kg  sucht…) und hohe Kosten killen jegliche Romantik. Die Freunde sind überzeugt: Das geht besser.

Lesen statt wischen

Gemeinsam gründen die drei ihr eigenes Online-Dating-Portal, dass nur auf die Kraft der Worte setzt.

"Jeder schreibt eben so, wie er denkt. Und dadurch kommt super viel zwischen den Zeilen rüber."

Angelika Ziebart, Gründerin von Liebertext

Wie das aussieht? So: Liebertext will nicht nur die ansprechen, die auf der Suche nach der großen Liebe sind – sondern Abenteuer oder Freundschaft suchen. Ganz wie auf Tinder.

"Musik und Lachen und Kuchen und Cocktails und Eiscreme und Tanzen und Erdbeeren und Farbe und Ironie und Cappuccino und Liebe. Und, und, und ... Und du und ich?"

Sie sucht Ihn für die große Liebe, Inserat auf Liebertext

Wer einen Beitrag interessant findet, kann den Menschen dahinter anchatten – anonym, versteht sich. Es gilt das Prinzip: Alles kann, nichts muss.

"Ich bin kreativ und offen in jeglicher Hinsicht, zudem Mama und in einer polyamoren Beziehung, suche jemanden, egal welchen Geschlechts, die/der sich zu ähnlichen Liebesformen hingezogen fühlt. Für mich sind Freundschaft, körperliche Nähe und Liebe irgendwie nicht so klar voneinander zu trennen. Ich fände es schön Menschen kennenzulernen denen es ähnlich geht. Du arbeitest/studierst etwas kreatives? Dann haben wir ja schon mal etwas gemeinsam."

Sie sucht Sie für ein Abenteuer, Inserat auf Liebertext

Pics oder Persönlichkeit – Tinder oder Liebertext. Direkt mit dem Dating-Riesen zu konkurrieren, ist natürlich schwierig. Aber 400 User aus München und Umgebung haben sich schon auf Liebertext angemeldet. Der Launch der App vor einigen Tagen hat dann nochmal einen guten Push gegeben. 3.000 Nachrichten seien schon ausgetauscht worden, berichtet Marina stolz. Überrascht hat sie auch das Durchschnittsalter der User. Erwartet hatten sie und ihr Team, dass vor allem Ältere sich für die old school Dating-Möglichkeit interessieren würden. Tatsächlich sind die meisten jünger als 40 Jahre. Vor allem Frauen scheinen bei Liebertext eine willkommene Abwechslung zur Tinder-Oberflächlichkeit zu erwarten. Die sind zur Zeit mit zwei Dritteln noch in der Überzahl.

Schlagworte:
beziehung
netz
partnerschaft
trends