Die unglaubliche Story von Milky Chance

Von Kassel in die Welt Die unglaubliche Story von Milky Chance

Stand: 24.05.2015

Sie schallt aus eurem Badradio und wird in Londoner Club genauso gespielt wie am Strand von Kambodscha: Die Single "Stolen Dance" von Milky Chance ist ein globaler Überhit. Spitzenplatzierungen in den Charts, Preise und Platin-Schallplatten, sogar in den USA. Dabei gilt der amerikanische Markt als besonders hart für Newcomer aus Übersee. Wie haben Milky Chance aus Kassel das hingekriegt, tausende Kilometer von ihrer Heimatstadt einzuschlagen wie eine Bombe?

Das wissen Clemens und Philipp von Milky Chance auch nicht so genau. 2012 hat Sänger und Songschreiber Clemens Rehbein ihre Tracks auf YouTube geladen. Vielleicht passiert damit ja was. Bingo. Als das Ding explodiert und die Major Labels anklopfen, sagen Milky Chance allen ab und gründen mit Freunden einfach ihr eigenes Label "Lichtdicht Records".  2015 sind Milky Chance mega erfolgreich. Sie haben Platinstatus in den USA erreicht und touren wochenland durch Nordamerika.

Milky Chance in den USA

Die Erfolgsgeschichte von Milky Chance endet nicht bei der Band. Es ist auch die Erfolgsgeschichte vom kleinen Independent Label Lichtdicht, einer Riesen-Portion D.I.Y. und dem Zeitgeist der weltweiten Musikindustrie. Einen kleinen Teil davon hat PULS mitgeschrieben. Wir haben Milky Chance früh gehört, früh gefeiert und früh gefördert: In unserer Newcomer-Show Startrampe. Aus alter Verbundenheit haben wir die beiden Jungs deshalb im Frühjahr 2015 auf ihrer Nordamerika-Tour besucht.

Wie wird man zum globalen Star?

Und wir gehen noch ein Stück weiter: Wir wollen herausfinden, wie das eigentlich passieren kann, quasi aus Versehen zu Superstars zu werden. Lag es nur am eingängigen Sound von Milky Chance? Oder stecken da noch mehr Geheimrezepte dahinter? Was war am riesigen Erfolg der Kasseler Jungs überhaupt planbar - und was auf keinen Fall?

Dafür haben wir wichtige Stationen in der Karriere der Band rekapituliert - und auch versucht, mit Hilfe von Daten aus sozialen Netzwerken und Streaming-Diensten herauszufinden, wieso die Karriere von Milky Chance so steil nach oben ging.

Denn wenn zwei Bengel aus Kassel, die im Sommer 2012 noch kein Schwein gekannt hat, weltweit Welle machen, sagt das nicht nur etwas über die Band aus. Es sagt sehr auch viel über den Musikmarkt.

PULS beleuchtet das Pop-Phänomen Milky Chance von allen Seiten.

Schlagworte:
milky chance
musik
musikgeschäft

Woher kommt der Hype?

Prof. Thomas Krettenauer | Bild: BR zum Video Milky Chance beim Pop-Professor Was "Stolen Dance" zum Hit macht

Warum gehen Milky Chance weltweit so ab? Den Erfolg von Songs kann man erklären: Wir unterziehen Milky Chance und "Stolen Dance" einer wissenschaftlichen Hit-Analyse mit einem Musikprof der Uni Paderborn. [mehr]

Marie Heimer von Spotify | Bild: BR zum Artikel Erfolg dank Streaming "Durch Spotify sind Milky Chance global geworden"

YouTube, SoundCloud, Spotify - ohne Streaming geht im Musikbusiness heute gar nichts mehr. Wie das die Karriere von Milky Chance beeinflusst hat und was die Streaming-Daten über die Band verraten, weiß Marie Heimer von Spotify. [mehr]

Milky Chance | Bild: BR zum Artikel Musikexperten über Milky Chance Acht Gründe für den Weltruhm

Milky Chance = Mega-Erfolg. Goldene Schallplatten - und das weltweit. Jetzt fragen sich alle: Wie werden zwei Kasseler Bengel innerhalb kürzester Zeit zu Weltstars? Wir haben eine Expertenrunde geladen, schriftlich zumindest. [mehr]