Vorgestellt // BBou Boarischer Bazi-Rap

BBou ist der Rap-Workaholic - keiner veröffentlicht mehr Alben und Videos als der verschrobene Oberpfälzer. In Bayerns Rapszene ist der Amberger eine Legende, auch weil hinter seinen ruppigen Raps ein tiefsinniger Lausbub steckt.

Von: Flo Kreier

Stand: 10.03.2017 | Archiv

Er ist gekommen, um...

...die Oberpfalz zu representen! Das hört man schon beim ersten Wort in seinen Tracks. Der Amberger MC ist ein Urgestein in Bayerns HipHop-Szene und hat schon lang vor dem aktuellen Mundart-Hype in breitestem Dialekt gerappt. Trotzdem: Platte Heimattümelei sucht man bei ihm vergebens.

Musik für...

...Rapheads und Ethnologen. BBou spielt niemanden, außer sich selbst und er labert nur von Dingen, über die er wirklich Bescheid weiß. Der Mensch hinter dem Rapper, Michl Honig, kocht aber nicht nur sein eigenes Süppchen im Amberger Kleinstadt-Idyll. Sein Alter Ego BBou ist ein kultureller Wolpertinger - und drum auch für Kulturwissenschaftler bestimmt sehr interessant.

Er wird berühmt, weil...

...es ihm eigentlich wurscht ist. Er will einfach nur sein Ding durchziehen, Texte schreiben und mit seinen Homies abhängen - was man halt so macht als Rapper. Was man von ihm lernen kann: Rapper wird nicht, wer die coolsten Fotos postet, sondern wer einfach nix anderes macht als rappen.

Auf der AC/DC-Aftershowparty...

...würde der BBou ein paar Weizen trinken und, weil er ein geselliger Typ ist, noch ein paar von seinen Homies mitbringen. Gemeinsam würden sie dann den Australiern Schuhplatteln beibringen und sie nach der durchzechten Nacht zum Weißwurstfrühstück schleifen.

Schlagworte:
band der woche
bbou
HipHop