Vorgestellt // Lilly Among Clouds Eine Stimme zum Steine erweichen

"Aerial Perspective“, das Debüt von Lilly Among Clouds, sorgt für Dauergänsehaut und erinnert an Lana Del Rey und Lykke Li. Das liegt vor allem an Lillys Stimme, die so mächtig und prächtig ist wie ein ganzes Universum.

Von: Vanessa Patrick

Stand: 25.08.2017 | Archiv

Was man wissen muss...

Die Würzburgerin Elisabeth Brüchner alias Lilly Among Clouds gilt als eine der talentiertesten Pop-Newcomerinnen aus Deutschland. Ihre einzigartige Stimme transportiert Emotionen so ungefiltert und eindringlich, dass ihr kaum eine andere Sängerin das Wasser reichen kann. Bei ihren Konzerten sollte man als Zuhörer besser eine Packung Taschentücher parat haben.

Sie wird entdeckt, weil...

sie nach ihrem Studium "All-in" gegangen ist und sich für den Beruf der Vollzeitmusikerin entschieden hat. Die Sängerin und Pianistin hat mittlerweile einen Plattenvertrag bei PIAS Recordings unterschrieben und ist damit Label-Kollegin von alt-J, Agnes Obel oder den Pixies. 2017 ist das bisher wichtigste Jahr ihrer Popkarriere. Im Frühjahr wurde sie zum renommierten SXSW-Festival in Texas eingeladen. Gerade ist ihr Debütalbum "Aerial Perspective“ in Europa, Japan und Australien erschienen.

Mögen wir, weil...

das, was Lilly singt, sagt und tut, nicht auf der Basis eines ausgeklügelten Marketingplans entsteht, sondern zu 100 Prozent Elisabeth Brüchner ist. Sie schreibt Songs über zwischenmenschliche Beziehungen und wird dabei vom ganz normalen Leben inspiriert. Der Alltag liefert ihr nämlich genügend Dramaturgie für ihre nachdenklichen Lieder.

Ihre neue Platte wird...

minimalistisch und bombastisch zugleich. In ihrer Intensität und Intimität erinnern Lillys Songs an Pop-Größen wie Lykke Li, Lana Del Rey und Lorde. Klavier, Streicher, warme Synthie-Flächen und Standtrommeln sind das Grundgerüst, das i-Tüpfelchen ist natürlich Lillys Stimme. Die klingt mal kühl, mal warm, mal voluminös, mal zart. Große Popmomente, die sowohl auf Platte, als auch live funktionieren. Davon zeugt auch YouTube, wo man mehr Akustiksessions als richtige Musikvideos findet. Das beweist, wie außergewöhnlich die Songwriting-Skills von Lilly Among Clouds sind – unabhängig von der Produktion und Instrumentierung.

Sendung: Freundeskreis, 28. August 2017 - ab 10 Uhr

Schlagworte:
band der woche
Lilly Among Clouds