Hommage an Carrie Fisher Ein Song für Prinzessin Leia

Am Montag hat Beatle-Sohn Sean Lennon das Netz mit neuer Musik erfreut. Den Track "Bird Song" hat er mit der 2016 überraschend verstorbenen Star Wars-Schauspielerin Carrie Fisher geschrieben.

Von: Gloria Grünwald

Stand: 07.03.2017 | Archiv

Sean Lennon | Bild: picture-alliance/dpa

Sean Lennon steht seinem berühmten Vater an musikalischem Schaffensdrang in nichts nach: Der Sohn von John Lennon und Yoko Ono hat mehrere Bands, schreibt Songs für andere Künstler komponiert Filmsoundtracks.

Ein Song für Carrie Fisher aka Prinzessin Leia

Sein neuester Streich, ein Demo mit dem Titel "Bird Song", war für ihn eine Herzensangelegenheit. Vor Jahren schon hatte er den Song gemeinsam mit seiner guten Freundin, Schauspielerin Carrie Fisher, geschrieben. Nach ihrem Tod hat er ihn jetzt wieder ausgegraben und aufgenommen.

Die Beatles lassen grüßen

Für die ruhige Klavierballade hat sich Sean Lennon musikalisch von seinem Vater inspirieren lassen – die Ähnlichkeit zum Beatles-Song "Because" ist unverkennbar. In "Bird Song", sagt Lennon, geht es um den Moment, wenn man mal wieder über das Leben sinnierend bis zum Morgengrauen wachgeblieben ist und die Vögel schon zwitschern hört.

Auf dem Track übernimmt Will Smith Tochter Willow, den weiblichen Gesangspart. Kinder berühmter Eltern zu sein, schweißt anscheinend zusammen.

Noch mehr Demos

Über die Jahre hat sich laut Lennon Material für mehrere Alben bei ihm zu Hause angehäuft. Bisher sind etwa 20 solcher Lost-and-found-Tracks auf Soundcloud, den Rest möchte er nach und nach ins Internet stellen.

Schlagworte:
filmthema
kultur
musik
musiknews
musikthemen
Sean Lennon, Carrie Fisher, Willow Smith