PULS Festival 2017 Fünf Momente aus Erlangen, an die wir uns noch lange erinnern werden

MEUTE reißen einen Plattenladen ab, GURR bekommen Bühnenbier in Unterhosen und Käptn Peng ist der klügste Fuchs auf der Mainstage: Das PULS Festival in Erlangen im E-Werk hat abgeliefert. Das sind unsere fünf Highlights des Abends.

Von: Linda Becker

Stand: 01.12.2017 | Archiv

PULS Festival 2017 Erlangen MEUTE | Bild: BR

1. MEUTE - die Jungs von der Waterkant haben den Funk

MEUTE - das sind die Jungs von der Waterkant. Die 12-köpfige Techno-Marching-Band aus Hamburg kam nach Erlangen, um zu zerstören. Und das haben sie getan - mit Stil. Noch kurz vor Festivalbeginn lief die Truppe im Erlanger Plattenladen Bongartz auf, um die Hütte abzureißen. Super dynamisch und super funky. Die analoge Electro-Party interpretiert bekannte Techno-Tracks neu: Spätestens bei der Brass-Version von Flumes "You and Me" hatten die Jungs alle Herzen im kleinen Plattenladen gewonnen.

Ein Beitrag geteilt von PULS (@deinpuls) am

2. Superorganism - Mythos im Regenmantel

Superorganism kommen aus London, behaupten sie zumindest. Um die Band ranken sich viele Mythen. Aber Superorganismn sind mehr als bloß eine Band - sie sind ein Happening. Wenn die 17-jährige Frontsängerin Orono mit ihrer Band die Bühne betritt, ist das surreal - die Lichtinstallationen von einem anderen Stern, die Bühnenklamotten ein Meer aus bunten Regenmänteln. Wenn die sieben Bandmitglieder komponieren, dann tun sie das zusammen - in ihrer eigenen kleinen Rockstar-WG mitten in London. Superorganism haben zwar noch nicht einmal ihr erstes Album draußen - das kommt erst 2018 - trotzdem wurden sie von der BBC schon in die wichtige "Sound of 2018"-Liste berufen. Holla!

Ein Beitrag geteilt von PULS (@deinpuls) am

3. GURR bekommen Bühnenbier - von einem Typ in Unterhose

Andreya Casablanca und Laura Lee sind GURR. Und die Musik? Es ist irgendwie Garage, irgendwie Punk, irgendwie Rock, irgendwie eigen eben. Die beiden Wahlberlinerinnen nennen ihre Musik selbst Gurrlcore! Wenn GURR auf der Bühne sind, dann kracht's so richtig, dann wollen sie Bier und Schweiß. Und das kriegen sie: dieses Mal von STARTRAMPE-Moderator Fridl. In Batman-Unterhose, nur in Batman-Unterhose. Denn Fridl hat eine Wette gegen die Mädels verloren: beim Go-Kart fahren, haben sie ihn hart abgezockt.

4. Käptn Peng & die Tentakel von Delphi - sie mögen uns und wir mögen sie

Warum sind die eigentlich so verdammt deep? Käptn Peng & die Tentakel von Delphi sind vollkommen zurecht der Headliner des PULS Festivals 2017. Der Käptn kann nicht nur texten, sondern auch performen: die Bühne liegt ganz im Dunkeln, dann leuchtet langsam das Licht von vier Stirnlampen auf, Gesichter werden erkennbar und dann dieser Text: "Mein Hirn ist ein Haus und mein Körper ein Garten / Doch wenn mich jemand fragt, wer darin wohnt, muss ich raten / Er trägt keinen Namen, doch ist übersät mit Narben."

5. Retrogott & Hulk Hodn - Doktor der Hurensohnologie

Wenn alle schon denken, das war's jetzt, dann kommen Retrogott & Hulk Hodn. Unpeinlich selbstironisch und gediegen größenwahnsinnig, sagt man über sie. Das Kölner Rap-Duo ist der perfekte Pick für die PULS Festival Aftershow-Party in Erlangen. Der Saal bumsvoll, die Crowd auch. Und Retrogott & Hulk Hodn rappen die Halle in Grund und Fucking-Boden. Danke Erlangen, es war uns eine Freude!

Add-On: die schönsten Bilder aus Erlangen