Welcome back Kraftklub, Marteria und Feist droppen neue Songs

Long time, no hear: Das Warten für Fans von Kraftklub, Marteria und Feist hat endlich ein Ende! Nach Jahren der Funkstille haben die Chemnitzer Boys, der Marsimoto-Doppelgänger und das Indie-Darling neue Singles veröffentlicht.

Von: Stefan Sommer

Stand: 17.03.2017 | Archiv

Kraftklub - Dein Lied | Bild: BR

Das Warten auf ein neues Album der Lieblingsband kann eine jahrelange Folter sein. Im Falle der Chemnitzer - Entschuldigung - Karl-Marx-Städter Rocker von Kraftklub sind jetzt mittlerweile fast drei Jahre vergangen, seit "In Schwarz" erschienen ist. Drei Jahre auf die neueste Platte der eigenen Helden zu warten, ist wohl etwa wie ein Tag im Wartezimmer beim Orthopäden: Der totale Horror.

Kraftklub - Dein Lied

Mit einem rätselhaften Facebook-Livestream, der gestern den ganzen Tag den Aufbau der Szenerie für ein Mini-Konzert der Band unter den Baggern der Stadt aus Eisen, Ferropolis, zeigte, haben die Boys in Red ihre neue Single "Dein Lied" geteased. Der düstere Break-Up-Song ist der erste Vorbote für das am 2. Juni erscheinende Album "KEINE NACHT FÜR NIEMAND". Inklusive einer Feuershow, die auch dem Ku-Klux-Klan (K!) die Tränen in die Augen treiben würde, verhandelt der Song sehr direkt und unterstützt von einem Orchester wohl eine zerrüttete Beziehung - inklusive einem wütend bis sehr wütenden Sänger Felix Brummer mit einer Salve Kraftausdrücken!

Marteria - Aliens

1.141 Tage sind vergangen seit der Rapper mit der tiefergelegten Stimme sein letztes Album "Zum Glück in die Zukunft II" am 31. Januar 2014 veröffentlicht hat. Nochmal: Das letzte Marteria-Album ist im Januar 2014 erschienen. Nach gepitchten Eskapaden unter grüner Maske, kündigte der Marsimoto-Doppelgänger jetzt, auch bei Facebook, das Release-Date für seine Nachfolgeplatte an und droppte die erste Single daraus. "Aliens" ist in den gängigen Streaming-Portalen mittlerweile zu hören. Marterias viertes Album wird "Roswell" heißen und soll am 26. Mai direkt in die Festival-Saison platzen. Welcome back, Marsi!

Feist - Pleasure

Noch eine alte Bekannte meldet sich heute zurück: Indie-Darling Feist. Nachdem die kanadische Sängerin schon Anfang der Woche ihr neues Album "Pleasure" angekündigt hatte, folgte jetzt der gleichnamige Titeltrack. Das Nachfolgewerk für die grandiose Platte "Metals", die mittlerweile auch mehr als sechs Jahre zurück liegt, soll am 28. April erscheinen. Sie selbst hat ihren nächsten Wurf als "an exploration into emotional limits" beschrieben.

Schlagworte:
Feist
HipHop
Indie
Kraftklub
Marteria
musik
musiknews
musikthemen
Pop