Presse - Pressemitteilungen


1

ARD-Sportrechteintendant Ulrich Wilhelm Kommentar zu den Affären im internationalen Sport

Mit Blick auf die aktuellen Affären im internationalen Sport warnt ARD-Sportrechteintendant Ulrich Wilhelm vor einem Vertrauensverlust in der Gesellschaft. Auf einem hochkarätig besetzten BR-Diskussionsforum zur Sportberichterstattung im Münchner Funkhaus sagte Wilhelm heute:

Stand: 10.11.2015

Beim BR-Sportforum | Bild: BR/Julia Müller

"Das Vertrauen und die Begeisterung von vielen Millionen Menschen müssen geschützt werden. Der Sport selbst muss im Rahmen seiner Autonomie alles daran setzen, die Verhältnisse in Ordnung zu halten. Dort, wo seine Kraft und seine Möglichkeiten nicht ausreichen, vor allem im Bereich der internationalen Sportpolitik, bedarf es auch gesetzlicher Ergänzungen. Nur so kann der Sport seine große Integrationskraft für die Gesellschaft erhalten."

Auf der Veranstaltung im BR-Funkhaus diskutieren Spitzenvertreter von Sportverbänden, frühere Top-Sportler und Senderverantwortliche über Rolle und Zukunft der Sportberichterstattung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.


1