Presse - Pressemitteilungen


12

Neue Sendereihe "Tierischer Einsatz Bayern" im BR Fernsehen

Für ihre Besitzer sind sie mehr als Haustiere: Hunde, Katzen, aber auch Papageien, Reptilien oder Pferde. Sie gehören zur Familie, und wenn ein Familienmitglied krank wird, dann scheuen Tierhalter weder Kosten noch Mühen. Die Arbeit von erfahrenen Veterinärprofis, aber auch von angehenden Tierärzten steht im Mittelpunkt der neuen Sendereihe "Tierischer Einsatz Bayern". Über ein halbes Jahr hat ein Kamerateam Tierärzte und Veterinäre in spe bei ihren spannendsten Einsätzen begleitet. BR Fernsehen strahlt die acht Folgen ab Montag, 8. Januar 2018, um 20.15 Uhr aus.

Stand: 23.11.2017

Studentin Anna im Einsatz | Bild: BR/Isarflimmern

Das Studium ist knallhart. Der Schichtdienst fordernd. Das spätere Einstiegsgehalt mäßig. Doch die angehenden Tiermediziner Ines, Anna und Christian lieben ihren Job, obwohl dieser oft nur wenig mit Hund-Katze-Maus-Romantik zu tun hat. Die drei Studenten der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) sind mit viel Herzblut und vollem Engagement bei der Sache, helfen in der Notaufnahme der Medizinischen Kleintierklinik, fahren mit der Tierrettung in der Landeshauptstadt Einsätze und sind für ihre Praktika quer durch den Freistaat und manchmal sogar in Asien unterwegs...

Landtierärztin Anika Hederer wusste schon als Kind, was sie später einmal werden würde. Die erfahrene Veterinärin aus Wiesau in der Oberpfalz liebt ihren Beruf, auch wenn die Arbeit zwischen Kuhstall und Pferdehof manchmal ein echter Knochenjob ist. Die Schulmedizinerin und ausgebildete Osteopathin ist eine von mehreren Tierarzt-Profis, deren Arbeitsalltag "Tierischer Einsatz Bayern" unter die Lupe nimmt. Weitere Protagonisten sind der Wildtierarzt Fritz Karbe aus Leinburg in Mittelfranken sowie das Team der Tierrettung München sowie die Spezialisten der Kleintierklinik der LMU.

Die Protagonisten

"Tierischer Einsatz Bayern" hat die Nachwuchs- wie auch die Profi-Veterinäre über ein halbes Jahr begleitet. Die Kamera ist hautnah dabei, wenn die jungen Docs in der Oberpfalz bei Landtierärztin Hederer an ihre Grenzen stoßen, bei Wildtierarzt Karbe in Franken zum ersten Mal exotische Reptilien untersuchen oder beim Auslandspraktikum in Thailand Elefanten und Schlangen versorgen. Wenn sie in der Notaufnahme erleben, dass ein Tierarzt immer auch Psychologe für aufgelöste Besitzer sein sollte und bei der Tierrettung, dass eben nicht jedes Tier gerettet werden kann. Dabei werden die jungen Mediziner nicht nur während ihrer Arbeit porträtiert, sondern auch ganz persönlich vorgestellt: mit all dem Lernstress, der Prüfungsangst und dem häufigen Schlafmangel, der zu ihrem fordernden Studien- und Berufsalltag gehört.

"Tierischer Einsatz Bayern" ist eine Koproduktion Münchner Produktionsfirmen isarflimmern fernsehproduktion GmbH und der Cutflow GmbH.


12