Presse - Pressemitteilungen


3

Was ist Heimat? Audioguide Sozialdorf Herzogsägmühle

Schülerinnen und Schüler des Welfen-Gymnasiums Schongau haben in Kooperation mit der Stiftung Zuhören und dem Bayerischen Rundfunk einen Audioguide über das Sozialdorf Herzogsägmühle im Pfaffenwinkel produziert. Hier finden im Rahmen einer offenen Dorfgemeinschaft mehr als 900 Menschen Hilfe, die aufgrund einer Behinderung, einer seelischen Erkrankung oder sozialer Benachteiligung Unterstützung suchen und nach Teilhabe am gesellschaftlichen Leben streben.

Stand: 27.09.2017

Sozialdorf Herzogsägmühle Luftbild
| Bild: Sozialdorf Herzogsägmühle

Der in den BR-Studios produzierte Audioguide wird Teil eines digitalen Themenwegs sein, der Besucher via Smartphone und Tablet durch die Herzogsägmühle führt. Am Dienstag, 3. Oktober 2017, werden der digitale Themenweg und der Audioguide im Rahmen einer großen Feier zur Einheit der Kulturen vorgestellt.

Was ist eigentlich Heimat? Ist es ein bestimmter Ort, in dem man geboren wurde und aufgewachsen ist? Sind es Sprache und kulturelle Identität? Oder sind es die Menschen, die Heimat ausmachen? 14 Schülerinnen und Schüler des Welfen-Gymnasiums Schongau sind im Rahmen eines Projekt-Seminars der Frage nachgegangen, was Heimat bedeutet und haben dazu Hörstücke über das Sozialdorf Herzogsägmühle und seine Bewohner entwickelt.

Ein Jahr lang haben sie sich dabei mit dem Projekt und der Herzogsägmühle als Anlaufstelle für Hilfesuchende beschäftigt. Unter Anleitung von BR-Mediencoach Mischa Drautz, der die Schülerinnen und Schüler bei der Ideenfindung, Konzeption und Umsetzung der Hörstücke unterstützte, fanden sie einen sehr persönlichen Zugang zu diesem Ort: Sie porträtierten Mitarbeiter und Dorfbewohner unter dem Gesichtspunkt, was für sie „Heimat“ bedeutet. Eingesprochen und produziert wurden die Hörstücke von den Projekt-Teilnehmern selbst in den Tonstudios des Bayerischen Rundfunks.

Unterschiedliche Bedeutungen von Heimat erleben

Entstanden sind dabei vier kreative und einfühlsame Hörstücke, die sich dem Ort Herzogsägmühle über ihre Bewohner nähern und beschreiben, wie hier für sie ein Stück Heimat entstanden ist. Unter anderem wird die Geschichte von Abdul aus dem syrischen Damaskus erzählt, der sein Land verlassen musste und in Herzogsägmühle einen neuen Ort zum Leben gefunden hat. Vorgestellt wird auch die Herberge, eine Unterkunft für Obdachlose, in der Begegnung ohne Vorurteile möglich ist. Der gesamte Audioguide ist Bestandteil des neu eröffneten digitalen Themenwegs.

Präsentation des Audioguides beim Fest der Einheit der Kulturen

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet Herzogsägmühle am Tag der Deutschen Einheit das „Fest der Einheit der Kulturen“. Das Fest soll Menschen unterschiedlicher Herkunft, Biografie, Religion und Sprache zusammenführen. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Schülerinnen und Schüler erstmals ihren Audioguide der Öffentlichkeit präsentieren.

Eröffnung des digitalen Themenwegs „Was ist Heimat?“

Der Audioguide ist Teil des digitalen Themenwegs „Was ist Heimat?“. Dieser ermöglicht es, Herzogsägmühle mit Tablet oder Smartphone zu entdecken. Der Rundgang ist jederzeit begehbar und führt zu verschiedenen Stationen innerhalb von Herzogsägmühle. Besucher bekommen einen Einblick in die verschiedenen Bedeutungen des Heimatbegriffs und erfahren Neues, Wissenswertes und Nachdenkliches über das Dorf und seine Geschichte. Videos, Hörbeiträge, Zeitzeugeninterviews, historische Aufnahmen und Dokumente beleuchten die Entwicklungen bis in die Gegenwart. Für Schulklassen und Gruppen besteht so die Möglichkeit, den digitalen Themenweg mit pädagogischer Begleitung zu erkunden.

Der Audioguide Herzogsägmühle ist ein Projekt der Stiftung Zuhören in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk, dem Verein Dorfentwicklung und Landespflege Herzogsägmühle e. V. sowie dem Welfen-Gymnasium Schongau.


3