Presse - Pressemitteilungen


2

Benefiz-Sendung Kartenvorverkauf für Sternstunden-Gala startet

Am Freitag, 15. Dezember 2017 feiert der Bayerische Rundfunk wieder den großen Sternstunden-Tag. Festlicher Höhepunkt des Spendenmarathons für Kinder in Not ist die glanzvolle Sternstunden-Gala am Abend live aus der Nürnberger Frankenhalle. Die Moderatoren Sabine Sauer und Volker Heißmann begrüßen prominente Paten, Engagierte und Betroffene aus Hilfsprojekten sowie zahlreiche hervorragende Musiker. Karten für die Benefiz-Show sind ab Montag, 16. Oktober erhältlich.

Stand: 11.10.2017

Die Moderatoren Volker Heißmann und Sabine Sauer. | Bild: BR/Ralf Wilschewski

Die Tickets für die Sternstunden-Gala gibt es zum Preis von 24,80 € im Studio Franken-Shop sowie über die Tickethotline unter 0911/6550-19270 und per E-Mail an StudioFranken.Ticketservice@br.de. Drei Euro jeder verkauften Eintrittskarte gehen an Sternstunden e. V., der in den 24 Jahren seines Bestehens rund 2.850 Kinderhilfsprojekte mit rund 220 Millionen Euro unterstützt hat.

Den ganzen Tag über ruft der Bayerische Rundfunk auf all seinen Radiowellen, im BR Fernsehen und im Internet zu Spenden für Sternstunden e. V. auf, der dafür garantiert, dass 100 Prozent der Gelder bei den Projekten ankommen. Am Abend präsentieren Sabine Sauer und Volker Heißmann dann die 150-minütige Live-Gala aus der Nürnberger Frankenhalle ab 19.30 Uhr im BR Fernsehen. Im Mittelpunkt der Sendung stehen Hilfsprojekte für kranke, behinderte und notleidende Kinder aus Bayern, Deutschland und der ganzen Welt.

Internationale Stars und deutsche Show-Größen

Für musikalische Unterhaltung sorgen internationale Stars auf der Bühne der Sternstunden-Gala. Dabei können sich die Fans über ein Wiedersehen mit der deutschen Band Fury in the Slaughterhouse freuen, die zum 30-jährigen Bandjubiläum auftritt. Schlagerstar Hansi Hinterseer, ausgezeichnet mit 30 goldenen und sieben Platin-Schallplatten, wird für weihnachtliche Stimmung sorgen. Außerdem zeigen die Alpin Drums rund um Toni Bartl, den Weltmeister an der Steirischen Harmonika, dass „Der Berg groovt!“ und verwandeln Melkschemel, Milchkannen und Brotzeitbrettl in Percussion-Instrumente. Neben den Kinderchören aus Fürther Schulen präsentiert auch der Kinderchor des Münchner Staatstheaters am Gärtnerplatz sein Können mit dem „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“. Und natürlich bittet Volker Heißmann seinen Duo-Kollegen Martin Rassau für einen gemeinsamen Auftritt auf die Bühne. Auch der beliebte Politiker-Chor, bei dem bayerische Partei-Größen jedweder Couleur gemeinsam singen, ist wieder mit dabei.

Die Kinder stehen im Mittelpunkt

Die Hauptpersonen der Gala sind jedoch Kinder in Notsituationen sowie die Menschen, die ihnen dank Sternstunden helfen. Schauspielerin Janina Hartwig („Um Himmels Willen“) unterstützt als Patin das Projekt „Wünschewagen“, das sterbenskranken Kindern einen letzten Wunsch erfüllt. Bergsteiger Alexander Huber macht sich als Pate für die Cystinose Stiftung stark. Diese hilft Kindern, die an der seltenen, genetisch bedingten Stoffwechselkrankheit Cystinose erkrankt sind und an Augen- und Nierenschäden leiden. Außerdem wird eine neugeschaffene Einrichtung für psychisch erkrankte Mütter und ihre Kinder im Raum Nürnberg vorgestellt, ein gemeinsames Projekt des Südklinikums Nürnberg, des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. und des Caritasverbands Nürnberg e.V.


2