Presse - Pressemitteilungen


5

BR-Rundfunkrat Dr. Wolfgang Stöckel in den Verwaltungsrat des BR gewählt

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat in seiner Sitzung am 30. März 2017 Dr. Wolfgang Stöckel für fünf Jahre als Mitglied des Verwaltungsrats des Bayerischen Rundfunks gewählt.

Stand: 03.04.2017

Dr. Wolfgang Stöckel, Bayerischer Journalistenverband, Stv. Vorsitzender Fernsehausschuss; Stv. Vorsitzender Projektgruppe Telemedien; Vertreter des Rundfunkrats im Programmbeirat ARTE G.E.I.E. | Bild: BR / Foto Sessner

Dr. Wolfgang Stöckel wird dem Verwaltungsrat vom 10. Mai 2017 bis zum 9. Mai 2022 angehören. Der promovierte Philologe und Medienexperte war von 1993 bis 2013 Vorsitzender des Bayerischen Journalisten-Verbandes (BJV). Er ist seit 1994 Mitglied des BR-Rundfunkrats, wo er derzeit als Schriftführer und Vertreter des Rundfunkrats im Programmbeirat von ARTE G.E.I.E. fungiert.

Mit Auslaufen der Amtszeit von Dr. Siegfried Balleis am 9. Mai 2017, der seit März 2002 dem Verwaltungsrat angehört, war die Wahl eines Mitglieds des Verwaltungsrats nötig geworden. Balleis hat derzeit das Amt des Vorsitzenden des Bauausschusses inne. Er war erst zum 21. November 2015 aus dem CSU-Parteivorstand ausgeschieden. Das novellierte BR-Gesetz schreibt vor, dass Mitglieder im Vorstand einer politischen Partei auf Bundes- oder Landesebene frühestens achtzehn Monate nach dem Ausscheiden aus dieser Funktion in den Verwaltungsrat gewählt werden können. Balleis wurde nicht mehr als Kandidat vorgeschlagen.

Pressekontakt:

Bayerischer Rundfunk
Geschäftsstelle Rundfunkrat
E-Mail: gremienbuero@br.de 

Suche in Presse


5