Presse - Pressemitteilungen


1

Münchner Rundfunkorchester Paradisi gloria - Weihnachtsweisen, Fantasien und Psalmen

Im 2. Konzert der Reihe Paradisi gloria 2017/18 an Mariä Lichtmess stehen mit Benjamin Brittens "A Ceremony of Carols" und dessen Variationen über das englische Weihnachtslied "A Man of Goodwill" noch einmal weihnachtliche Klänge auf dem Programm. Außerdem gibt es R.V. Williams "Fantasia on a Theme of Thomas Tallis" für Streichquartett und Streichorchester und die "Chichester Psalms" von Leonard Bernstein, der 2018 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.

Stand: 21.12.2017

Ivan Repušić | Bild: ivanrepusic.com

Der Gedanke des "Brücken-Schlagens" wird im 2. Konzert der Reihe Paradisi gloria fortgeführt: Nach dem Ausflug in den französischen Kulturraum im 1. Konzert wird der Blick nun in den anglo-amerikanischen Kulturraum gelenkt. Den Gesängen von Benjamin Brittens "A Ceremony of Carols" liegen Texte des Mittelenglischen zugrunde, das vom 12. bis 15. Jahrhundert gesprochen wurde.

Entstanden 1942 in finsteren Kriegsjahren, wird dieses Werk mit seinen engelsgleichen Gesängen auch eine "Feier der Hoffnung" genannt. Sie wird in diesem Konzert von den Sängerinnen des Chores des BR und Uta Jungwirth, der Solo-Harfenistin des Münchner Rundfunkorchesters, zelebriert. Brittens Orchester-Variationen über "Men of Goodwill", komponiert für ein Radio-Special zu Weihnachten 1947, basieren auf einem der populärsten englischen Weihnachtslieder.

Ralph Vaughan Williams wirft in seiner "Fantasia on a Theme by Thomas Tallis" den Blick zurück in die Renaissance: auf Thomas Tallis‘ vierzigstimmige Motette "Spem in alium". Mit der Uraufführung 1910 durch das London Symphony Orchestra konnte der junge Komponist Vaughan Williams seinen ersten nachhaltigen Erfolg feiern.

Den Abschluss des Konzerts bilden Leonard Bernsteins "Chichester Psalms" für gemischten Chor, Knabensolo und Orchester. Das 1965 für das Sommerfestival in Chichester geschriebene Werk ist Bernsteins berühmteste Komposition geistlicher Musik. Die Textgrundlagen (Psalmen des Alten Testaments) verweisen auf die jüdischen Wurzeln des christlichen Glaubens.

Einführung
Ivan Repusic gibt im Gespräch mit Susanne Schmerda um 19.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche eine Einführung in das Konzert.

Programm

Benjamin Britten                              "A Ceremony of Carols" für Chor, Soli und Harfe (1942)
Benjamin Britten                              "Men of goodwill", Variationen für Orchester (1947)
Ralph Vaughan William                   "Fantasia on a Theme of Thomas Tallis" für Streichquartett und zwei Streichorchester (1910/19)
Leonard Bernstein                           "Chichester Psalms" für Knaben-Sopran, Chor und Orchester (1965)


Mitwirkende
Uta Jungwirth, Harfe
Knabensolist der Augsburger Domsingknaben (Einstudierung: Domkapellmeister Reinhard Kammler)
Chor des Bayerischen Rundfunks (Einstudierung: Florian Benfer)
Münchner Rundfunkorchester
Ivan Repusic, Leitung


Ausstrahlung
BR-KLASSIK strahlt den Mitschnitt des Konzerts am Sonntag, 12. Februar 2018 um 19.05 Uhr aus.
Er ist auch online www.br-klassik.de zu hören.


1