Presse - Pressemitteilungen


0

Preis der Deutschen Schallplattenkritik Auszeichnung für BR-Fernseh- und DVD-Produktion "Johannes-Passion"

Die im Rahmen des BR-Bach-Projekts zum Jubiläum "500 Jahre Reformation" entstandene Fernsehproduktion und DVD-Veröffentlichung von Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion wird mit dem Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste 2/2017) ausgezeichnet. Die Jury bewertete die in der Nürnberger St. Lorenzkirche entstandene halbszenische Aufzeichnung mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und Concerto Köln unter der Leitung von Peter Dijkstra als "eine der künstlerisch herausragenden Neuveröffentlichungen des Tonträgermarktes".

Stand: 17.05.2017

CD-Cover: Johann Sebastian Bach - Johannes-Passion | Bild: BR-KLASSIK

In der Begründung der Jury heißt es:

"Dass Peter Dijkstra mit seiner Umsetzung der Bachschen Johannes-Passion besondere Aufmerksamkeit weckt, hat mehrere Gründe. Zum einen kreiert er durch die halbszenische Aufführung eine eigene Dramaturgie, die neue Akzente setzt und vermeintlich statischen Figuren Charakter verleiht. Zum anderen vermitteln die hervorragenden Gesangssolisten eine Nahbarkeit und Intimität, wie sie beim gewohnten Frontal-Abmusizieren dieser Kostbarkeit der protestantischen Sakralmusik selten entsteht. Nicht zuletzt die Leistungen des hell und makellos homogen klingenden BR-Chors und der begleitenden Musiker von Concerto Köln machen diese Aufführung zu einem eindrücklichen, tief berührenden Erlebnis."

Jurybegründung

Ein Teil des Bach-Projekts

Die Johannes-Passion mit dem BR-Chor ist auf dem Label BR-KLASSIK (900515) erschienen und entstand in Kooperation mit der Internationalen Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra und ARTE. Ihre Besonderheit liegt in der theatralen szenischen Auflösung und in ihrem Raum- und Lichtkonzept (Szene: Folkert Uhde, Bildregie: Elisabeth Malzer) sowie der Einbeziehung des gotischen Kirchenraums der St. Lorenzkirche. Als Solisten sind Maximilian Schmitt, Tareq Nazmi, Christina Landshamer, Anke Vondung, Tilman Lichdi und Krešimir Stražanac zu hören. Die Johannes-Passion ist Teil des groß angelegten BR-Bach-Projekts, zu dem auch die h-Moll-Messe, die Matthäuspassion und das Weihnachtsoratorium gehören. Die Gesamtedition umfasst 6 DVDs und 15 CDs.

Die Jury

Der "Preis der deutschen Schallplattenkritik" e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von derzeit 156 Musikkritikern und Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Organisiert in 32 Fachjurys prüfen sie Quartal für Quartal das Angebot neuer Tonträger in 32 Sparten und veröffentlichen vierteljährlich Bestenlisten. Außerdem verleihen sie Jahres- und Ehrenpreise sowie einmal jährlich die "Nachtigall".


0