Presse - Pressemitteilungen


12

DoX – Der Dokumentarfilm im BR Leben - Gebrauchsanleitung

Der Trend zur Selbstoptimierung boomt, die Arbeit am eigenen Ich ist endlos, eine Art Coaching-Mentalität durchdringt alle Lebensphasen. Die Menschen sind umzingelt von guten Ratschlägen in einem Lebenstheater aus Tauglichkeitstest und Schulungen. Und zugleich sind sie tief verunsichert und sehnen sich nach einer Gebrauchsanleitung fürs Leben. Der Film zeigt die Facetten des Lebens im Spiegel einer allgegenwärtigen Beratungsbranche - zu sehen am Dienstag, 30. Mai um 22.30 Uhr auf dem Dokumentarfilmplatz im BR Fernsehen.

Stand: 06.04.2017

In Seminaren lernen - ein Leben lang | Bild: BR/Jörg Adolph, Megaherz

Der Dokumentarfilm „Leben – Gebrauchsanleitung“ ist eine kurzweilige und anregende Bestandsaufnahme von grundlegenden Fragen des Lebens, wie denen nach Liebe und Partnerschaft, Arbeit und Gesundheit, Lebensgestaltung und Identität. Der Film geht dafür auf eine Reise zu Lebenshilfe-Seminaren, Beratungen und Coachings in ganz Deutschland und nimmt die Vielfalt der „Arbeit an sich selbst“ und „Verhaltensoptimierung“ in den Blick. Aus einer Fülle von Szenen entsteht ein unterhaltsames Bild der deutschen Gesellschaft, in der das Leben in seiner Gesamtheit „professionell“ gelernt werden muss.

Der Film zerlegt unser Leben – von der Geburt bis zum Tod – in eine Reihe von elementaren Übungssituationen. „How to live“ als lebenslanges Lernprogramm angefangen mit der Hebammenausbildung über Kindergarten, Schule, Unternehmen, Burnout-Klinik, Familientherapie, Yoga-Retreat, bis hin zum Rollator-Tanzkurs im Altenheim und einem Sargbaukurs.

„Leben – Gebrauchsanleitung“ auf dem DOK.fest München
„Leben – Gebrauchsanleitung“ feiert Premiere auf dem DOK.fest München am 9. Mai 2017 um 21.00 Uhr im Volkstheater.


12