Wissen - Naga

Die vergessene Hochkultur im Sudan

Tempelstadt Naga Die vergessene Hochkultur im Sudan

Stand: 12.02.2016

Mitten im Sudan legen Münchner Archäologen gerade die Tempelstadt Naga (oft auch Naqa geschrieben) frei. Ihre Tempel und Paläste zeugen von einer einzigartigen schwarzafrikanischen Hochkultur. Naga war der Außenposten des Reiches von Meroe, das von 300 vor bis 350 nach Christus bestand - und in Vergessenheit geriet.

Ein Pompeji im Wüstensand

Niemand weiß, warum die Bewohner Naga vor rund 1.800 Jahren plötzlich verlassen haben. Im Sand wurde die Stadt konserviert, ähnlich wie Pompeji unter den Lavamassen. Naga ist so gut erhalten wie keine andere antike Stadt. Nach und nach kommen jetzt die Geheimnisse der meroitischen Kultur ans Licht.

Im November hat ein Team des Bayerischen Rundfunks Naga und Meroe besucht und die Ausgrabungsarbeiten begleitet. Im Fernsehen, im Radio und hier auf dieser Seite können Sie an ihren Erlebnissen teilhaben.

Mitfliegen

Blick über die Wüste bei Naga | Bild: Staatliches Museum Ägyptischer Kunst München zum Video Drohnen-Video Flug über Naga

Von der Widderallee bis zur Hathorkapelle: Fliegen Sie mit dem Multikopter der Archäolgoen über das Grabungsgelände von Naga! [mehr]

Naga in Bildern

Tempelstadt Naga, mitten in der Wüste im Sudan | Bild: BR/Klaus Uhrig zur Bildergalerie Ausgrabungen in Naga Verborgene Schätze einer Hochkultur

Haben Sie schon von den Tempelstädten Naga und Meroe gehört? Noch taucht das meroitische Königreich in den Geschichtsbüchern nicht auf. Seine Geheimnisse werden gerade erst ausgegraben. Klicken Sie sich durch die Bilder! [mehr]

Nagas Geschichte hören

Amun-Tempel im antiken Naga im Sudan | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Naga Die Neuentdeckung der Antike im Sudan

Naga war der Außenposten des Reiches von Meroe, einer Zivilisation, die von den Ägyptern, Römern und Griechen beeinflusst und doch völlig eigenständig war. Heute wird diese Kultur wiederentdeckt. [mehr]

Archäologie in Naga

Ausgrabungen in der Tempelstadt Naga | Bild: BR/Klaus Uhrig zum Audio Tempelstadt Naga Hightech-Archäologie in der Wüste

Drohnen, 3D-Scanner und antike Tempel, wie passt das denn zusammen? Hightech-Archäologie mitten in der sudanesischen Wüste! IQ berichtet, wie Münchner Forscher mit modernsten Hilfsmitteln die Stadt Naga freilegen. [mehr]

Naga kurzgefasst

Hathor-Kapelle in der Tempelstadt Naga | Bild: BR/Klaus Uhrig zu den Meldungen Tempelstadt Naga 7 Fakten über die geheimnisvolle Kultur

Naga, was ist das für eine Stadt, die keiner kennt? Zu welcher Kultur gehörte die Tempelstadt? Wir haben für Sie zusammengefasst, was man bislang über diesen rätselhaften Ort weiß. [mehr]

BR-Autor in Naga

Flug nach Khartoum | Bild: BR/Klaus Uhrig zur Bildergalerie Reisetagebuch Sudan In einer anderen Welt

Bei seinem Abschied in den Sudan haben die Kolleginnen und Kollegen Klaus Uhrig besorgt umarmt. Was unser Film-Autor während der elf Tage in Khartoum, Naga und Meroe erlebt hat, zeigt und erzählt er hier selbst. [mehr]

Wo liegt Naga eigentlich?

Landkarte Niltal mit Naga | Bild: Bing Maps zur interaktiven Anwendung Interaktive Karte Tempelstadt Naga

Nordöstlich von Khartoum und 30 Kilometer vom Niltal entfernt, liegt die Tempelstadt Naga in der Wüste. Auf unserer Karte können Sie das Grabungsgelände genauer erkunden. [mehr]

Zum Entdecker werden

Panorama-Bild von Meroe | Bild: BR/Klaus Uhrig zur interaktiven Anwendung Reinzoomen! Entdecken Sie die Pyramiden von Meroe

Um die Pyramiden von Meroe zu entdecken, müssen Sie nicht in den Sudan reisen. Das können Sie bequem vom Bildschirm aus. Zoomen Sie ins Bild und entdecken Sie die beeindruckenden Pyramiden im Niltal. [mehr]

Link-Tipp

Zum Herunterladen