2

Eigene Ausweise und Waffenbesitzkarten Wer sind die Reichsbürger in Deutschland

Noch bis Sommer 2017 ging der Verfassungsschutz von 12.800 Reichsbürgern in Deutschland aus. Seit Ende September steht fest: Es sind deutlich mehr, Verbindungen in die rechtsextreme Szene sind verbreiteter als angenommen. Und vor allem Bayern sei stark betroffen. Wer sind Reichsbürger und wie viele gibt es?

Stand: 23.10.2017

Reichsbürger-Pass | Bild: picture-alliance/dpa/Bildagentur-Online

So viel steht fest: Den Reichsbürger an sich gibt es nicht. Die Szene ist zersplittert, nicht selten zerstritten, Verschwörungstheoretiker, Querulanten, Geschäftemacher und auch Rechtsextreme sind darunter. Aber sie eint die Ablehnung der Bundesrepublik, ihrer Gesetze, ihrer Gerichte und Behörden.

Sie glauben daran, dass das Deutsche Reich fortbesteht, lehnen die Bundesrepublik Deutschland ab und drucken sich eigene Ausweispapiere. Lange Zeit wurden sie für spinnerte Einzelgänger gehalten. Nachdem in Georgensgmünd ein Reichsbürger einen Polizisten erschossen hat, nahm der Verfassungsschutz die Szene stärker in den Blick. Das Ergebnis:

15.000 Reichsbürger in Deutschland, darunter 900 Rechtsextreme

Zum 30. September zählte das Bundesamt für Verfassungsschutz rund 15.000 sogenannte Reichsbürger und Selbstverwalter aus, darunter 900 Rechtsextreme, wie der Berliner "Tagesspiegel" berichtete. Etwa 1.000 der "Reichsbürger" verfügten über eine Waffenbesitzkarte.

3.000 Reichsbürger in Bayern, 235 mit Waffenbesitzkarten

Das Bayerischen Innenministerium geht von rund 3.250 "Reichsbürgern" im Freistaat aus. 235 Waffenbesitzer (Stand Juli 2017) seien bislang eindeutig der "Reichsbürgerszene" zugeordnet, so Innenminister Joachim Herrmann (CSU) damals. In 209 Fällen gebe es Verfahren, um den Personen die Waffen zu entziehen. Der Verfassungsschutz in Bayern beobachtet vor allem zwei Kleingruppen mit rechtsextremistischen Bestrebungen: die "Exilregierung Deutsches Reich" und die "Regierung Deutsches Reich". Beide Gruppierungen verfolgen völkisch-nationalistische Ideologien, so die Verfassungsschützer.


2