34

Schneefall und Regen Vorsicht vor Glatteis in Bayern

Die Temperaturen im Freistaat gehen wieder etwas nach oben, die Sonne zeigt sich eher selten. Das heißt: Dort, wo Schnee in Regen übergeht, kann es glatt werden.

Stand: 15.02.2018

Ein Mann steht auf einem Gehweg, der halb zugefroren ist | Bild: picture-alliance/dpa

Von Island her kommt etwas mildere Luft Richtung Freistaat, gleichzeitig ziehen von Westen her Wolken auf und bringen Schnee und Regen mit. Wer draußen unterwegs ist, sollte dann aufpassen: Laut Deutschem Wetterdienst kommt örtlich gefrierender Regen runter, es kann glatt werden auf Straßen und Gehwegen. Besonders gefährdet sind demnach das Donautal, die Bodenseeregion und weite Teile Ost- und Südostbayerns.

Es bleibt bewölkt

Auch in der Nacht bleibt es trüb, Schnee und Schneeregen halten sich über ganz Bayern. Am Freitag halten sich Schnee und Regen dann vor allem im Süden, so die Wettervorhersage. Viel Regen und Schnee kann im Allgäu runterkommen: Bis Freitagnachmittag können das innerhalb von 24 Stunden bis zu 50 Liter pro Quadratmeter werden, so der DWD.


34