6

Fernsehen Würzburg an der Würz – Moderatoren entschuldigen sich und nehmen Einladung an

Bei einem Moderatoren-Geplänkel im ARD-Morgenmagazin haben Sven Lorig und Peter Großmann Würzburg kurzerhand die Würz verlegt. Die Stadt lud die beiden daraufhin ein, ihr Geografie-Defizit zu beheben. Heute nun hat sich das Moderatorenduo seinerseits entschuldigt.

Stand: 12.01.2018

Großmann und Lorig hatten eigenen Aussagen zufolge gewusst, dass sie auf der alten Mainbrücke standen, sie hätten das Detail aber verdrängt gehabt. Das MoMa-Moderatorenteam – Anna Planken eingeschlossen – nimmt die Einladung nach Würzburg an und freut sich auf den erneuten Besuch in der Mainfrankenmetropole: "Es ist einfach eine tolle Stadt, eine tolle Brücke und eine tolle Location", sagte Sven Lorig.

Christian Weiß, Pressesprecher der Stadt Würzburg weiß schon jetzt, was die MoMa-Moderatoren erwartet: Sie werden gemeinsam eine Runde Stadt-Land-Fluss spielen, "damit sich endlich im Kopf festsetzt, über welchem Fluss sie Wein getrunken haben: Es ist der Main."  


6