15

Wahl der Deutschen Weinkönigin Frankens Kandidatin steht im Finale

Die fränkische Weinkönigin Christina Schneider hat es geschafft: Beim Vorentscheid in Mainz konnte sie überzeugen und kämpft nun mit fünf anderen regionalen Königinnen um den Titel.

Stand: 23.09.2016

Wahlrunde zur Deutschen Weinkönigin 2016 | Bild: BR/Jürgen Gläser

Um im Vorentscheid zur Wahl der deutschen Weinkönigin zu punkten, mussten die Kandidatinnen insbesondere Fragen zum Weinbau und zum Weinmarketing beantworten - und das auf Englisch. Schließlich sollen Sie den deutschen Weinbau auch im Ausland vertreten.

Sechs Kandidatinnen in Endrunde

Diese Christina Schneider-Fans unterstützten ihre Kandidatin beim Vorentscheid in Mainz.

Beurteilt wurde die Leistung der Weinköniginnen von einer 70-köpfigen Jury mit Experten aus Weinwirtschaft, Politik und Medien. Jetzt steht fest: Die fränkische Weinkönigin Christina Schneider hat es geschafft. Am kommenden Freitag wird sie mit Anja Antes (Hessische Bergstraße), Lena Endesfelder (Mosel), Clarissa Peitz (Nahe), Louisa Follrich (Rheingau) und Mara Walz (Württemberg) in Mainz um die Krone konkurrieren. Unterstützung hatte Christina Schneider beim Vorentscheid in Mainz von einer Fangruppe, die aus der Heimat mitgereist war.

Zoff um den Vorentscheid im vergangenen Jahr

Vergangenes Jahr übte der Fränkische Weinbauverband Kritik an der Wahl der Weinkönigin, nachdem die fränkische Kandidatin nicht in der Endauswahl landete. Der Geschäftsführer des Verbands, Hermann Schmitt, hat damals Kritik am Wahlmodus geübt.

"Das ist nicht in Ordnung. Wir fühlen uns eindeutig verschaukelt. Die Zusammensetzung der Jury muss geändert werden."

Hermann Schmitt, Geschäftsführer des Fränkischen Weinbauverbands

Kandidatinnen aus dem Süden oder Osten Deutschlands würden öfter ausscheiden, so Schmitt bei der Wahl 2015. Der Grund dafür wäre eine "unfaire und nicht repräsentative" Zusammensetzung der Jury, die zu stark durch Rheinland-Pfalz geprägt sei. Der Weinbauverband drohte daraufhin sogar mit einem Boykott der Veranstaltung.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

15

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Alexander, Freitag, 30.September, 18:12 Uhr

1.

Glückwunsch, Christina Schneider! Endlich steht eine Fränkische Weinkönigin wieder mal im Finale der besten 6 :-)))
Ein hervorragender Auftritt im Vorentscheid. Sympathisch, souverän, kompetent, bildhübsch. Franken kann stolz auf sie sein.

PS: Da "Fränkische Weinkönigin" ein Eigenname ist, wird das "F" groß geschrieben.
Und die 13 "regionalen Weinköniginnen" in Deutschland nennt man "Gebietsweinköniginnen".