6

Streife mit Strom Unterfränkische Polizei nimmt erstes E-Auto in Betrieb

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt geht zukünftig mit einem elektrisch betriebenen Streifenwagen in den Dienst. Das Fahrzeug soll überwiegend im städtischen Bereich eingesetzt werden.

Stand: 13.11.2017

Die Unterfränkische Polizei nimmt erstmals ein Auto mit E-Antrieb in den Dienst | Bild: Foto Polizei

Wie die unterfränkische Polizei mitteilte, ist das Auto das erste seiner Art in Unterfranken. Um für Streifenfahrten tauglich zu sein, ist es polizeispezifisch angepasst: Das Fahrzeug verfügt über Blaulicht, Martinshorn und Digitalfunk.

Erfahrungswerte sammeln

Damit die Stromzufuhr sichergestellt ist, besitzt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt eine Schnellladesäule. Das Auto soll dadurch auch im Schichtbetrieb keine Nachteile zu herkömmlichen Polizeiautos haben. In den kommenden Monaten will die Würzburger Polizei das Fahrzeug im Einsatz testen.

Neben Unterfranken verwenden bereits die Polizeipräsidien München, Mittelfranken, Schwaben-Nord und in der Oberpfalz E-Streifenwagen. Das Bayerische Innenministerium plant innerhalb des nächsten Jahres in allen Polizeipräsidien Elektrofahrzeuge in Betrieb zu nehmen.


6

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: