8

A3 bei Würzburg Lkw-Anhänger mit 12 Tonnen Plastikrollen abgebrannt

Auf der A3 bei Würzburg ist ein mit Kunststoffrollen beladener Lkw-Anhänger abgebrannt. Dem Fahrer gelang es, den brennenden Hänger von der Zugmaschine abzukoppeln. Die Bergung gestaltete sich schwierig, es kam zu langen Staus.

Stand: 16.02.2016

Seit 14.00 Uhr ist die Autobahn bei Randersacker wieder vollständig freigegeben. Für die Dauer der Lösch-, Bergungs- und Aufräumarbeiten war die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt komplett gesperrt. Zwar leitete die Polizei den Verkehr an der Anschlussstelle Randersacker ab, dennoch staute sich der Verkehr zwischenzeitlich bis zu zwölf Kilometer.

Fahrer blieb unverletzt

Gegen 07.30 Uhr war die Mitteilung über einen brennenden Lkw auf der A3 bei der Einsatzzentrale Unterfranken eingegangen. Beim Eintreffen der Polizei stand ein Lkw-Anhänger auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Frankfurt in Vollbrand. Der Fahrer schaffte es noch, den brennenden Hänger von der Zugmaschine abzukoppeln. Der 49-Jährige aus dem Landkreis Havelland blieb unverletzt. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

Komplizierte Bergung

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig. Auch Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes und ein sogenannter Havariekommissar waren vor Ort. Sie überprüften insbesondere, ob die Fahrbahn durch den Brand beschädigt wurde. Nach derzeitigem Stand ist dies nicht der Fall. Den insgesamt entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 25.000 Euro.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

8